Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Die Apokalyptischen Reiter
 
Start:
 
  • 1995, Weimar, Deutschland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Daniel Täumel (Vocals, Gitarre) alias Eumel
  • Mark Szakul (Keyboards) alias Dr. Pest
  • Volkmar Weber (Bass) alias Volk-Man
  • Skelleton (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Daniel Täumel (Vocals, Gitarre) alias Fuchs
  • Pitrone (Gitarre)
  • Mark Szakul (Keyboards) alias Dr. Pest
  • Volkmar Weber (Bass, Vocals) alias Volk-Man
  • Georg Lenhardt (Drums) alias Sir G.

  • Wichtige Alben
     
  • SOFT & STRONGER (1997, Ars Metalli)
  • ALLEGRO BARBARO (1999, Ars Metalli)
  • ALL YOU NEED IS LOVE (2000, Hammerheart Records)
  • HAVE A NICE TRIP (2003, Nuclear Blast)
  • SAMURAJ (2004, Nuclear Blast)
  • RIDERS ON THE STORM (2006, Nuclear Blast)
  • TOBSUCHT [DVD] (2006, Nuclear Blast)
  • MORAL & WAHNSINN (2011, Nuclear Blast)

  • Geschichte:
     1995 gründen Eumel und Skelleton die Band, schon kurz darauf stoßen Dr. Pest und Volk-Man dazu.

    Bereits ein Jahr später erscheint ein erstes Demotape mit dem Titel FIRESTORM, das im Underground schnell Verbreitung findet und den Reitern 1997 einen Vertrag bei Ars Metalli einbringt.

    Im Dezember desselben Jahres erscheint das Debüt-Album SOFT & STRONGER, das eine krasse Mischung von Death-, Black- und Thrashmetal und Keyboardmelodien darstellt.

    Ein erster großer Erfolg ist die EP DSCHINGIS KHAN von 1998, die auf 1.000 Stück limitiert und innerhalb von wenigen Tagen vergriffen ist. Der Coversong gehört noch heute zum festen Liveprogramm der Band.

    1999 erscheint das zweite Album ALLEGRO BARBARO, das eine musikalische Fortsetzung des Debüts ist. Nach Unstimmigkeiten mit Ars Metalli folgt ein Wechsel zum holländischen Label Hammerheart. Außerdem verlässt Skelleton die Band. Am Schlagzeug wird er durch Sir G. ersetzt, seinen Gesangsanteil übernimmt seitdem Volk-Man.

    Im Jahr 2000 wird das richtungweisende Album ALL YOOU NEED IS LOVE herausgebracht, das neben den bekannten Trademarks deutlich mehr melodische Teile enthält und in vielen Magazinen zum Album des Monats gewählt wird. Es folgt eine große Tour und Auftritte auf diversen Festivals.

    Nachdem "Eumel," der sich fortan "Fuchs" nennt, gesundheitliche Probleme hat, wird 2002 "Pitone" als neuer Gitarrist verpflichtet. Im selben Jahr kann die Band außerdem einen Vertrag beim Majorlabel Nuclear Blast ergattern.

    2003 wird das Album HAVE A NICE TRIP veröffentlicht, das der Band zunächst zu einer Europatour mit Testament und Death Angel und später zu einer eigenen Tour als Headliner verhilft.

    Das Album SAMURAJ von 2004 ist letztendlich der große Durchbruch der Band, da auf diesem Album der ureigene Stil der Band perfektioniert und die Tour mit Turisas als Vorband zu einem einzigen Triumphzug wird.

    Das aktuelle Album RIDERS ON THE STORM kann 2006 auf Platz #31 in den deutschen Albumcharts einsteigen und zeigt damit den Bekanntheitsgrad der Band, den sie sich durch permanentes Touren und ausgefallene Liveshows erspielt hat. Es folgt eine Tour mit Tyr und Hämatom, die durchweg begeistern kann. Trotzdem verlässt Petrone den Gitarrenposten und wird von Lady-Catman ersetzt.

    Im Frühjahr 2007 gehen die Reiter zusammen mit Finntroll, Tarot, After Forever und Machine Men auf eine große "Earhshaker Roadshock Tour", die aber nach nur acht Auftritten wegen Organisationsproblemen des Veranstalters abgebrochen werden muss.

    Die Reiter werden diese Tour aber im Herbst 2007 nachholen und dabei immer lokale Bands als Support fördern.

    Für 2008 ist die Veröffentlichung einer DVD geplant, die unter anderem Shows vom Wacken Open Air und vom Pary.san beinhalten soll. Außerdem soll ein neues Album aufgenommen werden.

    2009 muss die Band feststellen, dass das Line-Up mit Lady-Catman nicht so funktioniert, wie es sollte. Mit Ady findet man schließlich einen entsprechenden Nachfolger. Für 2011 ist nicht nur das neue Album MORAL & WAHNSINN geplant, sondern bereits im Frühjahr geht es mit Akrea und Turisas auf Tour.

    Very heavy:
     
  • Die Reiter sorgen bei ihren Auftritten immer für gute Laune, indem sie das Publikum mit Schlauchbootrennen, Feuerspucken, eingesperrten Zuschauer(innen) und Trommelshows unterhalten.
  • Die Fans der Band nennen sich "Reitermaniacs."

  • Homepage:
     
  • www.reitermania.de 

  •  
    J.G./M.S. 07.05.2011
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Die Apokalyptischen
       Reiter
    Reviews
    ¬ TOBSUCHT
    Interviews
    ¬ 06.12.2006
    ¬ 14.10.2007
    ¬ 10.04.2011
    Konzertberichte
    ¬ 31.03.2007
    ¬ 09.05.2008
    ¬ 18.06.2011
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Die Apokalyptischen Reiter
    Die Apokalyptischen Reiter 2006
     
     

    Covers
     
    Album Soft and Stronger 1997
    Soft and Stronger 1997

    Album All you need is Love 2000
    All you need is Love 2000

    Album Have a nice Trip 2003
    Have a nice Trip 2003

    Album Riders on the Storm 2006
    Riders on the Storm 2006
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014