Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Apoptygma Berzerk
 
Apoptygma Berzerk

Start:
 
  • 1989, Norwegen

  • Erstes Line-Up:
     
  • Stephan L. Groth (Vocals)
  • Jon Erik Martensen (???)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Stephan L. Groth (Vocals)
  • Audun Stengel aka "Angel" (Gitarre)
  • Anders Odden (Gitarre)
  • Geir Bratland (Keyboards)
  • Fredrik Brarud (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • SOLI DEO GLORIA (1993, Metropolis)
  • 7 (1996, Metropolis)
  • APBL 98 (1998, Metropolis)
  • THE APOPCALYPTIC MANIFESTO (1998, Metropolis)
  • WELCOME TO EARTH (2000, Metropolis)
  • APBL 2000 (2001, Metropolis)
  • HARMONIZER (2002, Metropolis)
  • THE SINGLES COLLECTION (2003, Metropolis)
  • YOU AND ME AGAINST THE WORLD (2005, GUN)
  • SONIC DIARY (2006, lim. Aufl., GUN)

  • Geschichte:
     Im Jahre der Vereinigung zwischen Ost und West, 1989, gründen im hohen Norwegen der Däne Stephan L. Groth und sein Kumpel Jon Erik Martensen Apoptygma Berzerk. Der Name setzt sich zusammen aus den Worten Apophthegma und Berserker, die aus dem Griechischen stammen. Von vornherein ist für beide klar, dass sie sich auf Elektromusik konzentrieren wollen.

    Die erste Demo erlangt im Underground schnell große Bedeutung. Leider steigt Martinsen jetzt, wo erste Erfolge sichtbar werden, auf Grund musikalischer Differenzen aus. So führt Groth die Band als Soloprojekt fort und erhält mit Hilfe der gerade erwähnten Demo einen Vertrag beim Indie-Label Tatra Records aus Norwegen. Zudem stehen Auftritte als Opener von Young Gods und Die Krupps an. Des Weiteren ruft Groth das Nebenprojekt Fairlight Children ins Leben, das aber seit 2004 brach liegt, da der Musiker seinen Fokus auf Apoptygma Berzerk richtet.

    Zahlreiche Singles erscheinen, die alle zu Clubhits avancieren und wodurch er sich einen Namen machen kann. Vor allem in der Elektroszene kann sich Apoptygma als fester Bestandteil etablieren.

    1993 kommt dann das Debüt SOLI DEO GLORIA auf den Markt. Es präsentiert sich düster und klangvoll zugleich und bietet eine breite Musikpalette der Geschmäcker - angefangen von Gothic-Begeisterten bis hin zu Ravern. Entgegen allen Erwartungen wurde die Platte ein großer Erfolg und gilt noch heute als Meilenstein unter den Industrial-EBM-Acts.

    Drei Jahre später 1996 wirft Groth den Fans neues Futter vor. An das Album 7 schließt sich eine Tournee mit Cobalt 60 an. Dann aber wird dem Musiker aus Leidenschaft eine Zwangspause ins Sachen Apop verordnet. Auch Stars müssen sich dem Zivildienst beugen. Vorangegangen war dem, dass Stephan, der als überzeugter Pazifist gilt, bereits zweimal vor Gericht erscheinen musste, weil er den Militärdienst verweigerte. Nachdem das Militär sich dann endlich breitschlagen ließ, konnte er den Zivildienst ableisten. Und so ist Groth ca. 14 Monate damit beschäftigt, auf Kinder aufzupassen, Senioren zu füttern oder Essen auf Rädern auszuliefern.

    Nach einer Europa-Tournee 1998 gibt es das erste Live-Album THE APOPCALYPTIC MANIFESTO auf die Ohren, das auf eben dieser aufgenommen wurde.

    Nach zahlreichen Remixen, unter anderem für Front 242, erscheint WELCOME TO EARTH 2000. Jetzt orientieren sich Groth und seine Mitmusiker, Bratland (Keyboards), der bereits bei Satyricon aktiv ist, und Ted Skogmann (Drums), die sich Apop angeschlossen haben, zunehmend in die Dance-Richtung. Von der folgenden Europa- und Nordamerika-Tournee sind sie überwältigt. Als Support begleitete sie unter anderem Spahn Ranch. Mit so einem Erfolg hätten sie nie gerechnet. Außerdem wird die Band 2000 für die Kategorien Best Live Act und Best Album der German Alternative Music-Awards nominiert. Ihre direkten Konkurrenten sind die Smashing Pumpkins sowie The Cure.

    Zwei Jahre nach dem letzten Album melden sich die Jungs 2002 mit HARMONIZER wieder auf dem Bildschirm der Dancefloor-Musik zurück. Inzwischen konnte das Trio Anders Odden und Angel Stengel an den Gitarren sowie Fredrik Brarud für die Drums gewinnen, nachdem Skogmann die Band wieder verlassen hatte. Odden steigt aber bald wieder aus. Die Band orientiert sich von nun an in die Industrial Rock-Richtung.

    Das aktuelle Album YOU AND ME AGAINST THE WORLD von 2005 wird unerwartet positiv aufgenommen und verhilft den Jungs von Apop zu bisher noch nicht da gewesenem Erfolg. Die Singles "In this together", "Shine on", "Love to blame" und "Cambodia" sind Dauerbrenner auf sämtlichen Radiosendern und auf Musikkanälen. Auch die erreichten Charts-Platzierungen sind nicht von schlechten Eltern. Eine Ursache des Erfolges war vor allem die Änderung in der Musikrichtung und der Tendenz zu deutlich gitarrenlastigerer und poppiger Musik.

    Highlights:
     
  • 1993: SOLI DEO GLORIA: Das Debüt des damaligen Soloprojektes wird ein unerwarteter Erfolg und ein Meilenstein unter den Industrial-EBM-Acts.
  • 2005: YOU AND ME AGAINST THE WORLD: Schlägt ebenfalls ein wie eine Bombe und läuft sowohl auf sämtlichen Radiostationen wie auch im Fernsehen rauf und runter. Nahezu alle Singleauskopplungen sind mehr oder minder erfolgreich.

  • Homepage:
     
  • www.apoptygmaberzerk.de 

  •  
    M.W. 26.09.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Band-Bilder
     
    Band Apoptygma Berzerk
    Apoptygma Berzerk
     
     

    Covers
     
    Album 7 1996
    '7' 1996

    Album Welcome to Earth 2000
    Welcome to Earth 2000

    Album apbl2000
    'APBL 2000' 2001

    Album You and me against the World 2005
    You and me against the World 2005

    Album Sonic Diary 2006
    Sonic Diary 2006
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014