Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Black Label Society
 
Black Label Society

Genres:
 
  • Heavy Rock

  • Start:
     
  • 1998, Los Angeles, U.S.A.

  • Erstes Line-Up:
     
  • Zakk Wylde (Vocals, Gitarre, Bass)
  • Phil Ondich (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Zakk Wylde (Vocals, Gitarre, Bass, Piano)
  • Nick Catanese aka "Evil Twin" (Live Rhythmus Gitarre)
  • John deServio aka "JD" (Bass)
  • Will Hunt (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • SONIC BREW (1999, Spitfire)
  • STRONGER THAN DEATH (2000, Spitfire)
  • ALCOHOL FUELED BREWTALITY (2001, Spitfire)
  • 1919 ETERNAL (2002, Spitfire)
  • THE BLESSED HELLRIDE (2003, Spitfire)
  • HANGOVER MUSIC VOL.VI (2004, Spitfire)
  • MAFIA (2005, Artemis)
  • SHOT TO HELL (2006, Roadrunner)
  • ORDER OF THE BLACK (2010, Roadrunner)

  • Geschichte:
     Nachdem 1995 Ozzy Osbourne's Album OZZMOSIS erschienen sind, auf welchem, wie bereits auf den beiden vorigen Ozzy Alben, Zakk Wylde an der Gitarre zu hören ist, wollte dieser nicht ebenfalls pausieren, sondern hebt sein neues Projekt, Black Label Society aus der Taufe. Auch wenn der Name es vielleicht nicht vermuten lässt, so ist Black Label Society bis heute quasi Zakk Wylde's Soloprojekt.

    Auf Alben spielt er meistens abgesehen von den Drums alle Instrumente selbst ein, Live greift er allerdings auf Mitmusiker zurück. Seit der SHOT TO HELL-Tour gibt es ab und zu sogar kleine Soloeinlagen von Nick Catanese zu hören, während Zakk Wylde am Klavier sitzt.

    Unter den Fans wird ein besonders enger Zusammenhalt demonstriert, den nicht zuletzt auch Zakk selbst immer wieder betont, sie seien schließlich alle "eine Familie". So entstehen unter Anderem auch die "Colors", Motorradclub-ähnliche Aufnäher die viele Fans auf ihren Westen tragen. Letztendlich ist dieser Zusammenhalt jedoch eher darstellerisch, auch der vermeintliche "Ehrenkodex" wie er ursprünglich im Booklet des zweiten Albums STRONGER THAN DEATH zu finden ist, ist eher spaßhaft zu verstehen, wie beim Lesen des Inhaltes schnell klar wird.

    Musikalisch zeichnen sich die BLS Alben in chronologischer Reihenfolge durch zunehmende Vielseitigkeit aus. Sind SONIC BREW und STRONGER THAN DEATH noch "reine" Metal Alben mit typischem Riffgewitter, verzerrtem Bass und einem rundum eher rauen und rabiaten Sound, so wird bei 1919 ETERNAL und THE BLESSED HELLRIDE, wo übrigens auch Ozzy Osbourne einen Track mit eingesungen hat, der Klang zunehmend melodischer. Nach Einschub des überwiegend ruhigen und akustischen "Entspannungsalbums" HANGOVER MUSIC VOL. IV wird diese Entwicklung fortgesetzt und auch Klavier und Keyboardsounds finden sich in manchen Songs.

    Nichts desto Trotz zählt man Zakk Wylde mit zu den besten Metal Gitarristen der heutigen Zeit, eine publikumswirksame Figur ist er ohnehin. Seine Mitmusiker wechselt er allerdings recht häufig, insbesondere der Bassistenposten unterlag in der Vergangenheit einer Vielzahl von Besetzungswechseln. Zu den bekanntesten Inhabern zählt wohl Robert Trujillo, welcher zeitgleich mit dem Ende seiner Zeit bei Ozzy Osbourne auch sein Schaffen bei BLS beendete um wenig später bei Metallica einzusteigen.

    In naher Zukunft bleibt abzuwarten was kommen wird, ein neues Album ist definitiv angekündigt, und auch wenn der Plattenvertrag bei Roadrunner vorerst gekündigt ist, so wird Zakk Wylde sicher noch einiges von sich hören lassen. Falls nicht bei Ozzy Osbourne, dann eben in seinem eigenen Projekt.

    Im Februar 2010 verkündet Barbaranne Wylde, Frau und Co-Managerin von Zakk Wylde, dass Drummer Craig Nunenmacher die Band verlassen habe und man in Kürze einen Nachfolger nennen werde. Es handelt sich schließlich um Will Hunt, der bereits für Static-X oder Tommy Lee auf dem Schemel saß. Er wird jedoch seine aktuelle Haupttätigkeit für Evanescence nicht aufgeben.

    Highlights:
     
  • 1999: SONIC BREW: Das Debüt-Album sorgt für mäßiges Aufsehen. Auffallend ist der brachiale Sound nach Zakk Wylde's Interaktionen bei Ozzy und insbesondere gegenüber seinen Soloalben und früherem Projekt Pride & Glory.
  • 2001: ALCOHOL FUELED BREWTALITY: Nach zwei Studioproduktionen erscheint das erste Livealbum. Laut, dreckig und doch mit hervorragender Gitarrenarbeit, Limp Bizkit-Sticheleien inklusive.
  • 2004: HANGOVER MUSIC VOL. IV: Mal etwas anderes. Um beim Titel zu bleiben: Katermusik. Zakk orientiert sich stark an seinen musikalischen Wurzeln, wie das Procol Harum-Cover "Whiter shade of pale" unterstreicht.
  • 2006: SHOT TO HELL: Das erste bei Roadrunner erschienene Album besticht durch einige gefühlvolle Balladen, aber auch den typisch stampfenden BLS Sound.

  • Homepage:
     
  • www.blacklabelsociety.net 

  •  
    J.G./S.J. 01.03.2010
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Black Label Society
    Musiker
    ¬ Zakk Wylde
    Reviews
    ¬ ORDER OF THE BLACK
    ¬ MAFIA
    Interviews
    ¬ 01.04.2011
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Black Label Society 2007
    Black Label Society 2007
     
     

    Covers
     
    Album Sonic Brew 1999
    Sonic Brew 1999

    Album Stronger than Death 2000
    Stronger than Death 2000

    Album
    Album
    Album Mafia 2005
    Mafia 2005

    Album Shot to Hell 2006
    Shot to Hell 2006

    Album Order of the Black 2010
    Order of the Black 2010
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014