Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
One Man Army
 

...and the Undead Quartet

One Man Army and the Undead Quartet

Start:
 
  • 2004, Schweden

  • Erstes Line-Up:
     
  • Johan Lindstrand (Vocals, Gitarre)
  • Valle Adzic (Gitarre, Bass)
  • Fredrik Bergqvist (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Johan Lindstrand (Vocals)
  • Mikael Lagerblad (Gitarre)
  • Mattias Bolander (Gitarre)
  • Robert Axelsson (Bass)
  • Marek Dobrowolski (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • WHEN HATRED COMES TO LIFE [EP] (2005)
  • 21ST CENTURY KILLING MACHINE (2006, Nuclear Blast)
  • CHRISTMAS FOR THE LOBOMIZER [EP] (2006, Nuclear Blast)
  • ERROR IN EVOLUTION (2007, Nuclear Blast)
  • GRIM TALES (2008, Massacre)

  • Geschichte:
     Die Geschichte der Band The Crown endet mit dem Album POSSESSED 13 und so beschließt der ehemaliger Sänger Johan Lindstrand von nun an allein sein Glück zu suchen.

    Im Sommer 2004 beginnt er deshalb selbst Songs zu schreiben, wobei im zugute kommt, dass er auch ganz passabel Gitarre spielen kann. Zum Einspielen eines Demos besucht er das Deadline-Studio seines Kumpels Valle Adzic, der früher bei Impious gespielt hatte. Den Drumpart steuert der Studiomusiker Fredrik Bergqvist bei, während den Bass Valle Adzic höchstpersönlich übernimmt. Jetzt fehlt nur noch ein Name für das Projekt und man einigt sich schnell auf One Man Army & The Undead Quartet.

    Für eine richtige Band sind jedoch noch ein paar Musiker nötig. Nachdem sich Valle kurz entschlossen entscheidet mitzumachen, war Fredrik jedoch nur für Studio-Aufnahmen verfügbar. Man erinnert sich an eine Metallica-Coverband namens Blackbush, die einem recht guten Lead-Gitarristen an Bord haben. Mikael Lagerblad heißt der Knabe, der für das Demo gleich ein paar Soli einspielt und ab sofort zum festen Line-Up gehört.

    Es fehlen nun noch ein Drummer und ein Rhythmus-Gitarrist, welche die Band fieberhaft per Internet suchen. Obwohl sich sehr viele Musiker melden, lehnt die Band die meisten davon ab, da diese meist aus den U.S.A. stammen und die Band kaum Möglichkeiten sieht, vernünftig zu proben. Die Wahl fällt auf Pekka Kiviaho der bei Fraction Of Chaos die Saiten zupft und eine recht ordentliche Performance abliefert. Als Drummer holt man sich schließlich Marek Dobrowolski von Reclusion.

    Kaum ist das Line-Up perfekt, stehen sogleich Live-Aktivitäten auf dem Programm, die nach Beendigung mit einem Plattenvertrag bei den Schwaben von Nuclear Blast belohnt werden. Hoch motiviert geht es als bald ins Studio, um für das Mitte Januar 2006 erscheinende Debüt 21ST CENTURY KILLING MACHINE elf Songs einzuspielen. Die Wartezeit bis zur Veröffentlichung nutzen die Schweden mit touren. Ende Dezember geht es mit den Finnen Children of Bodom und den Ungarn Ektomorf mit 40 Konzerten quer durch Europa. Auf der Tour übernimmt Robert Axelsson den Bass, der ebenso wie Pekka bei Fraction Of Chaos spielt, da Valle Adzic zu viele Verpflichtungen in seinem Studio und mit anderen Bands hat. Später wird Robert sogar fest einsteigen.

    Ganz nebenbei übernimmt Johan, der offensichtlich immer noch nicht ausgelastet ist, auch noch bei Incapacity ein paar Aufgaben.

    Kaum zurück geht es gleich noch mal für zwei Wochen auf Tour. Diesmal sind sie bei der "The Neckbreakers Ball"-Tour mit Hypocrisy, Soilwork, Amorphis und Scar Symmetry unterwegs. Nicht nur mit Touren, sondern auch bei Festival-Auftritten wird das Debüt-Album kräftig beworben. Ende 2006 schiebt man für die "X-Mas Mayhem Headliner"-Tour die EP CHRISTMAS FOR THE LOBOMIZER nach.

    Die Aufnahmen zum zweiten Album sind bereits vor der Tour im Kasten, wobei ERROR IN EVOLUTION erst im März 2007 erscheint. Im Oktober 2007 ist die Band mir Gorefest live zugange und spielt auch wieder auf einigen Festivals.

    Gleich im Anschluss an die Tour verlässt Pekka Kiviaho die Band. Glück im Unglück, dass das nächste Album bereits so gut wie fertig ist und es durch Pekkas Weggang jedoch keine rechtlichen Probleme gibt. Mit Mattias Bolander, der offiziell im März 2008 zum festen Line-Up gehört, findet die Band schnell Ersatz. Dieser stammt ebenso wie der Drummer Marek von der Band Reclusion.

    Die Aufnahmen zum dritten Album GRIM TALES, welches von Jonas Kjellgren produziert wird, beginnen im Juni 2008 in den Black Lounge Studios in Avesta. Im Oktober 2008 kommt es auf den Markt, wobei Nuclear Blast Lizenzen für Europa auch an Massacre Records vergibt.

    Im April 2009 verlässt Gitarrist und wichtiger Songwriter Mikael Lagerblad die Band. Um die gebuchten Live-Termine wahrnehmen zu können wird er durch den Session-Musiker Rune Foss von Reclusion ersetzt.

    Homepage:
     
  • www.onemanarmy.tv 

  •  
    J.G. 08.03.2009
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ One Man Army &
       the Undead Quartet

    Reviews
    ¬ GRIM TALES
    Interviews
    ¬ 25.02.2009 deu.
    ¬ 25.02.2009 eng.
    Konzertberichte
    ¬ 29.06.2007
     
     

    Band-Bilder
     
    Band One Man Army and the Undead Quartet 2008
    One Man Army and the Undead Quartet 2008
     
     

    Covers
     
    Album Grim Tales 2008
    Grim Tales 2008

     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014