Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Sportfreunde Stiller
 
Sportfreunde Stiller

Start:
 
  • 1996, Germering, Bayern, Deutschland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Peter Brugger (Vocals, Gitarre)
  • Andi Erhardt (Bass)
  • Florian Weber (Drums, Vocals)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Peter Brugger (Vocals, Gitarre)
  • Rüdiger Linhof (Bass, Keyboards)
  • Florian Weber (Drums, Vocals)

  • Wichtige Alben
     
  • MACHT DOCH, WAS IHR WOLLT - ICH GEH' JETZT! [EP] (1996, Blickpunkt)
  • THONTRÄGER [EP] (1998, BMG)
  • SO WIE EINST REAL MADRID (2000, Motor Music)
  • DIE GUTE SEITE (2002, Universal)
  • BURLI (2004, Universal)
  • YOU HAVE TO WIN ZWEIKAMPF (2006, Universal)

  • Geschichte:
     Als sie 1996 ihren ersten Auftritt absolvieren, heißen die Sportis nur Stiller. Ihr Namensgeber ist Peters und Flos ehemaliger Fußballtrainer des SV Germering, Hans Stiller.

    So zeigen die Jungs schon zu dieser Zeit ihre Verbundenheit zum wohl bekanntesten Volkssport, dem Fußball. Bevor seine Karriere bei den Sportfreunden mit Florian Weber und Andi Erhardt beginnt, ist Peter Brugger Drummer und Sänger bei Projekt Paul. Ihren durchschlagenden Erfolg verdankt die Band zum großen Teil ihrem Manager Marc Liebscher, der ihr Potenzial erkennt und sie drängt, weiter an sich zu arbeiten, obwohl die drei Musiker ursprünglich nur aus Spaß Musik machen wollen. Als Produzent findet sich Uwe Hoffmann, der u.a. auch für Die Ärzte arbeitet.

    Kurz darauf müssen sich die TSV 1860 München- und FC Bayern-Fans aus rechtlichen Gründen in Sportfreunde Stiller umbenennen, da bereits eine Hamburger Band unter dem Namen Stiller existiert.

    Ihre erste EP MACHT DOCH, WAS IHR WOLLT - ICH GEH JETZT! beinhaltet die ersten Radiosongs, aber erst mit der zweiten EP THONTRÄGER von 1998 werden die großen Plattenfirmen auf die Bayern aufmerksam. Motor nimmt sie schließlich unter Vertrag. "Wellenreiten '54" ist der erste Song, der von den Sportfreunden Stiller auf MTV läuft.

    2000 erscheint SO WIE EINST REAL MADRID, das erste Album, das die drei ein wenig Erfolgsluft schnuppern lässt. Auch die dazugehörige Tour ist gut besucht. Nach einiger Zeit wird Bassist Andi Erhardt von Rüdiger Linhof ersetzt, der dem Trio noch ein weiteres Instrument, das Keyboard, beisteuert und bereits in der Band Flamingo als Bassist und Gitarrist aktiv ist.

    Mit DIE GUTE SEITE und den daraus veröffentlichten Singles "Ein Kompliment", "Komm schon" und "Tage wie dieser" ist der Aufschwung der Bayern enorm. Radios und Musiksender spielen vor allem "Ein Kompliment" rauf und runter. Es sind außerdem wieder Konzerte geplant und auch auf Festivals bekommt man das Trio zu Gesicht.

    Seit 2002 spielt Flo Weber u.a. mit seinem Bruder auch bei den Boltzplatz Heroes, die aber nur einen mäßigen Erfolg verbuchen können. Zudem arbeitet er an seinem 2006 veröffentlichten Buch "YOU'LL NEVER WALK ALONE".

    2003 werfen die Sportfreunde Stiller die DVD OHREN ZU UND DURCH auf den Markt. Für ihre Karriere bleibt diese aber relativ unbedeutend. Dafür gibt's den begehrten Echo in der Kategorie Rock national.

    Mit BURLI (2004) stellt sich nun der große Erfolg ein. Auf ihm befinden sich Hits wie "Ich, Roque!" und "Siehst du das genauso?". Außerdem ergattern die drei damit einmal Gold. Im November desselben Jahres präsentieren die Sportfreunde Stiller ihre erste Live-CD LIVE.

    2005 ist vor allem das Jahr der Geheimkonzerte unter diversen Namen. Dabei treten die Indie-Rocker hauptsächlich in kleinen Clubs auf und nutzen diese Darbietungen, um neue Songs vorzustellen. So spielen sie u.a. als The Dinozoffs in München oder als The Kaltz Mannis in Frankfurt.

    Am 19.Mai 2006 werfen die Jungs passend zur Fußball-WM ihr viertes Album YOU HAVE TO WIN ZWEIKAMPF auf den Markt, das sich, wie unschwer am Titel zu erkennen, mit ihrem Lieblingsthema, dem Fußball beschäftigt. Diese Linie ziehen die Sportis bereits seit Beginn ihrer Karriere durch.

    So widmen sie ihr Lied "Ich, Roque!" dem ehemaligen FC-Bayern-Spieler Roque Santa Cruz und ihren Song "Lauth anhören" Benjamin Lauth, der damals noch bei TSV 1860 München spielte. Die erste Single-Auskopplung aus YOU HAVE TO WIN ZWEIKAMPF ist "'54, '74, '90, 2006", die sogar auf Platz eins der deutschen Singlecharts stürmt und sich zum absoluten Kultsong für die deutsche Fußballmannschaft entwickelt. Zudem räumt sie eine Eins Live Krone ab und bekommt einmal Gold und einmal Platin. Dies verschafft Peter, Flo und Rüde die Chance bei zahlreichen Feiern zur WM Gigs spielen zu dürfen.

    Leider verfehlt die Single aber ein Ziel: die deutsche Mannschaft ins Finale zu begleiten. Daher wird sie kurzerhand in "'54, '74, '90, 2010" umkomponiert. Diese Version wird bereits zuvor im Studio aufgenommen, soll aber nicht veröffentlicht werden, weil das Trio davon ausgeht, dass Deutschland Weltmeister werden würde. Da dies nicht der Fall ist, muss ihre Formel, wie man den WM-Sieg errechnet, auch umgestellt werden:

    54*74-1990=2006 wird zu 1990+1974-1954=2010 umfunktioniert.

    Zuvor nimmt auch Peter Brugger ein eigenes Projekt in die Hand und gründet mit seinem Bruder Olli die Electropop-Band TipTop, die sogar Chartserfolge erzielt. Zudem schrieb er "Um bei dir zu sein" für Christina Stürmer, der in Österreich zum Nummer-eins-Hit avanciert.

    2007 verdienen sich die Sportis einen weiteren Echo in der Kategorie Rock/Alternative national. Zudem sind die drei wieder auf mehreren Festivals vertreten. So sind sie zum Beispiel Headliner beim Big Day Out 4.0 in Anröchte.

    Highlights:
     
  • 1998: THONTRÄGER: Die EP macht die Plattenfirmen auf die Band aufmerksam und verschafft ihr mit "Wellenreiten '54" den ersten kleineren Hit.
  • 2002: DIE GUTE SEITE: Enthält die Single "Ein Kompliment" und verschafft den Sportis Gigs und Festivalauftritte.
  • 2004: BURLI: "Mit Siehst du das genauso?" und "Ich, Roque!" festigt das Trio seine Position im deutschen Rockbereich.
  • 2004: LIVE: Ein Muss für alle eingefleischten Fans, die eine fantastische Konzertatmosphäre nicht verpassen wollen.
  • 2006: YOU HAVE TO WIN ZWEIKAMPF: Das WM-Feeling lebt mit dieser Platte wieder auf. Nicht nur für Fußballfans ein klasse Album!

  • Homepage:
     
  • www.sportfreunde-stiller.de 

  •  
    M.W. 21.06.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Sportfreunde Stiller
    Interviews
    ¬ 04.10.2007
    Konzertberichte
    ¬ 22.09.2007
    ¬ 04.08.2007
    ¬ 20.04.2008
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Sportfreunde Stiller 2006
    Sportfreunde Stiller 2006
     
     

    Covers
     
    Album Thonträger 1998
    Thonträger 1998

    Album So wie einst Real Madrid 2000
    So wie einst Real Madrid 2000

    Album Die gute Seite 2002
    Die gute Seite 2002

    Album Burli 2004
    Burli 2004

    Album You have to win Zweikampf 2006
    You have to win Zweikampf 2006
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014