Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Edenbridge
 
Edenbridge

Start:
 
  • 1998, Österreich

  • Erstes Line-Up:
     
  • Sabine Edelsbacher (Vocals)
  • Arne Stockhammer (Gitarre, Keyboards) alias Lanvall
  • Kurt Bednarsky (Bass)
  • Roland Navratil (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Sabine Edelsbacher (Vocals)
  • Arne Stockhammer (Gitarre, Bass, Keyboards)
  • Dominik Sebastian (Gitarre)
  • Max Pointner (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • SUNRISE IN EDEN (2000, Massacre)
  • ARCANA (2001, Massacre)
  • APHELION (2003, Massacre)
  • A LIVETIME IN EDEN (2004, Massacre)
  • SHINE (2004, Massacre)
  • THE GRAND DESIGN (2006, Massacre)
  • THE CHRONICLES OF EDEN (2007)
  • MY EARTH DREAM (2008, Napalm)
  • LIVE EARTH DREAM (2009, Napalm)
  • SOLITAIRE (2010, Napalm)
  • THE BONDING (2013, Steamhammer)

  • Geschichte:
     Edenbridge wird 1998 lediglich als ein Studio-Projekt vom Gitarristen und Keyboarder Lanvall, dem Bassisten Kurt Bednarsky und der Sängerin Sabine Edelsbacher ins Leben gerufen. Als auch noch der Drummers Rolands Navratil zur Truppe stößt, ist das Line-Up perfekt und die ersten Proben für ihr Debüt-Albums SUNRISE IN EDEN können beginnen.

    1999 begibt sich die Band in das "Seagull Music"-Studio von Knöpfchen-Zauberer Gandalf um die Songs zu SUNRISE IN EDEN aufzunehmen. Glücklicherweise können Edenbridge noch im gleichen Jahr einen Vertrag für den weltweiten Vertrieb bei Massacre Records unterschreiben.

    Um dem Debüt den letzten Schliff zu verpassen, sucht man die "House of Audio"-Studios von Dennis Ward auf, in dem schon Größen wie Axxis, D.C. Cooper, Pink Cream 69 oder Vandenplas verarztet wurden. Markus Meyer, der bereits für die letzte beiden Cover-Works von Nightwish verantwortlich war, entwirft das Artwork.

    Am 25. September 2000 ist es dann endlich so weit und das Album steht zum Verkauf bereit. Bereits im Februar schließt sich Georg Edelmann als zweiter Gitarrist der Band an, die dann nach der Veröffentlichung ihres Albums im November und Dezember ihre Label-Kollegen Axxis und Pink Cream 69 auf deren Europa-Tournee unterstützen.

    Mittlerweile ist aus dem Projekt eine Band geworden, die aber immer wieder mit Wechseln im Line-Up zu kämpfen hat. Bereits im Januar 2001 verlässt Gitarrist Georg Edelmann schon wieder die Band, weil er ein interessanteres Angebot bekommen hat. Für ihn kommt als Nachfolger Andreas Eibler.

    In der Zwischenzeit ist das Debüt auf allen wichtigen Märkten außerhalb Europas erschienen, wie z.B. in Japan, Korea, Taiwan und in Nord- und Süd-Amerika. Ab Juli begibt sich die Band wieder in die "House of Audio"-Studios, um ihr zweites Langeisen ARCANA einzuspielen. Im August legt Dennis Ward persönlich noch einmal letzte Hand an und am 19 November wandert ARCANA in Europa zum ersten Mal über die Ladentheke.

    Für 2002 ist im Mai erstmal eine 3-wöchige Europa-Tournee angesetzt. Gemeinsam mit Metalium tritt man in Deutschland, der Schweiz, Spanien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden auf. Kurz darauf geht es dann nach Fernost, auf das "Busan Rock"-Festival nach Seoul in Süd-Korea. Hier kann Edenbridge als Co-Headliner mir Sinergy vor mehr als 20.000 begeisterten fans zeigen, was in ihnen steckt.

    Vielleicht war das etwas zuviel für Bassist Kurt Bednarsky, der bei der Rückkehr in der Heimat, der Band den Rücken kehrt. Für ihn kommt als Übergangslösung Andreas Oberhauser für zwei Gigs im Sommer. Im letzten Moment wird eine angesetzte Tournee durch Brasilien gestrichen, als sich dort eine schwere wirtschaftliche Krise abzeichnet.

    Die nächsten Termine im "House of Audio"-Studio für das dritte Album APHELION sind für November gebucht.

    2003 geht dann wieder auf Tour. Eine Headliner-Tour gemeinsam mit Trail of Tears und Sirenia führt die Band nach Österreich, Deutschland, der Schweiz, die Niederlande, Belgien und Spanien. Es folgt ein Auftritt auf dem Summer Breeze Festival vor mehreren tausend Fans. Immer noch ohne Stamm-Bassist übernimmt Mike Koren vorübergehend diesen Job.

    Ihren ersten Live-Auftritt in Russland absolviert die Combo 2004 - und zwar mit großem Erfolg. Dabei wird auch für das Live-Album A LIVETIME IN EDEN mitgeschnitten, das mit einer Bonus-DVD im Gepäck ab August zu kaufen ist.

    Das mittlerweile vierte Album SHINE nimmt man im "Lanvall's Farpoint Station"-Studio und mischt es, wie gewohnt, gemeinsam mit Dennis Ward in seinem Studio ab. Es erscheint im Oktober 2004

    Der erste Auftritt in Großbritannien ist für September geplant. Dort will man auf dem legendären "Bloodstock"-Festival in Derby zeigen, was man kann. Im Oktober wird dann während eines Gigs in Zürich endlich mit Frank Bindig der neue Bassist den Fans präsentiert. Auch von Gitarrist Andreas Eibler hat sich die Band zwischenzeitlich in aller Freundschaft getrennt, als musikalisch einfach keine gemeinsame Basis existierte. Auf den folgenden Touren wird für ihn Martin Mayr die Gitarrensaiten zupfen.

    Im Januar 2005 wird das Album SHINE immerhin auf Platz 45 der Leser-Charts des deutschen "Rock Hard"-Magazins gewählt und das Live-Album A LIVETIME IN EDEN erreicht den spitzenmäßigen 2. Platz in den japanischen Import Charts.

    Für 2006 ist das fünfte Album THE GRAND DESIGN geplant und kann immerhin das Niveau seiner Vorgänger halten.

    Im Frühjahr 2007 verlässt Drummer Roland Navratil aus persönlichen, musikalischen und finanziellen Gründen die Band und im Herbst muss auch Gitarrist Robert Schönleitner seinen Dienst aus beruflichen Gründen quittieren.

    Highlights:
     
  • 2000: Das Debüt SUNRISE IN EDEN mit sehr eigenständigem Charakter und der interessanten Stimme von Sabine Edelsbacher.
  • 2004: Mit SHINE trifft man genau den gerade vorherrschenden Zeitgeist.

  • Homepage:
     
  • www.edenbridge.org 

  •  
    J.G. 22.06.2013
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Edenbridge
    Reviews
    ¬ SOLITAIRE
    ¬ MY EARTH DREAM
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Edenbridge 2000
    Edenbridge 2000
     
     

    Covers
     
    Album Sunrise in Eden
    Sunrise in Eden 2000

    Album Arcana 2001
    Arcana 2001

    Album My Earth Dream 2008
    My Earth Dream 2008
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014