Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Godiva
 
Godiva

Start:
 
  • 2001, Schweiz

  • Erstes Line-Up:
     
  • Anthony de Angelis (Vocals)
  • Sammy Lasagni (Gitarre)
  • Mitch Koontz (Bass)
  • Peter Gander (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Fernando Garcia (Vocals)
  • Sammy Lasagni (Gitarre)
  • Steve Papacharitos (Gitarre)
  • Mitch Koontz (Bass
  • Peter Gander (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • GODIVA (2003, Limb Music)
  • CALL ME UNDER 666 (2005, Limb Music)
  • DESTRUCTION (2007, Mausoleum)

  • Geschichte:
     Der Ursprung von Godiva geht auf die Coverband Granit zurück, die in ihrer Heimat Schweiz jedes Wochenende in einem anderen Club Erfolge feiern konnte. Das war einigen Jungs jedoch nicht genug. Eine eigene Band soll es sein. Bassist Mitch Koontz und Schlagzeuger Peter Gander können den Gitarristen Sammy Lasagni und Sänger Anthony de Angelis für ihre Idee begeistern.

    Schon im Sommer 2001 basteln die Jungs in eigener Regie ein 3-Track-Demo zusammen, was dazu führt, dass sie im folgenden Jahr auf einer Reihe von Gigs das Vorprogramm bestreiten dürfen. U.a. treten sie mit Bands wie Dokken, Freedom Call, Primal Fear und ihren Schweizer Landsleuten Shakra auf.

    Die Gigs bleiben nicht ohne Folgen. Bereits ein Jahr nach Bandgründung kann Godiva das Swiss Metal Attack 2002 im Z7 in Pratteln als Headliner bestreiten.

    Endlich findet die Truppe im März 2003 auch Zeit, am ersten echten Album zu arbeiten. Die selbst betitelte Scheibe GODIVA wird im House of Music Studio in Winterbach aufgenommen und über den Label Limp Music Products veröffentlicht. Produktion und Regie übernehmen dabei die beiden Profis Tom Naumann und Achim Köhler.

    Kurz nach den Aufnahmen kommt mit Moses B. Fernandez ein erstklassiger zusätzlicher Gitarrist neu in die Band.

    Als man mit den Aufnahmen des zweiten Albums CALL ME UNDER 666 beginnen will, packt der Sänger Anthony de Angelis seine Koffer und verlässt die Band.
    Glücklicherweise findet die Truppe sehr schnell exzellenten Ersatz. Mit Fernando Garcia können sie einen erfahrenen Mann für sich gewinnen, der außerdem mit einer der besten Stimmen der europäischen Rockszene aufwarten kann.

    Das zweite Album (mit neuem Sänger) kann folglich die hohen Erwartungen mühelos erfüllen. Harte moderne Riffs von Sammy und Moses, ein zwingender Groove der Rhythmustruppe Mitch und Peter sowie die unverwechselbare melodische Stimme von Fernando verleihen der Band einen markanten Charakter.

    Vorerst scheint die Idealbesetzung perfekt zu sein. Warten wir's ab.

    Für das 2007er Album DESTRUCTION ergibt sich dann doch einen Wechsel im Line-Up. Der erst kürzlich neu hinzu gekommene Moses B. Fernandez verlässt die Mannschaft und wird durch Steve Papacharitos ersetzt.

    Highlights:
     
  • 2005: Das Album CALL ME UNDER 666 weiß zu überzeugen.

  • Homepage:
     
  • www.godiva.ch 

  •  
    J.G. 12.10.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Godiva
    Reviews
    ¬ DESTRUCTION
    ¬ CALL ME UNDER
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Godiva 2005
    Godiva 2005
     
     

    Covers
     
    Album Call me under 666 2005
    Call me under 666 2005
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014