Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Ill Niņo
 
Ill Niņo

Start:
 
  • 1999, New Jersey, U.S.A.

  • Erstes Line-Up:
     
  • Jorge Rosado (Vocals)
  • Marc Rizzo (Gitarre)
  • Lazaro Pina (Bass)
  • Roger Vasquez (Percussion)
  • Dave Chavarri (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Cristian Machado (Vocals)
  • Diego Verduzco (Gitarre)
  • Ahrue Luster (Gitarre)
  • Lazaro Pina (Bass)
  • Dave Chavarri (Drums)
  • Daniel Couto (Percussion)

  • Wichtige Alben
     
  • REVOLUTION REVOLUCIÓN (2001, Roadrunner)
  • CONFESSION (2003, Roadrunner)
  • ONE NATION UNDERGROUND (2005, Roadrunner)
  • THE BEST OF ILL NIŅO (2006, Roadrunner)
  • ENIGMA (2008, Cement Shoes)
  • DEAD NEW WORLD (2010, AFM)

  • Geschichte:
     Die Band Ill Niņo wurde 1999 von Jorge Rosado (Gesang), Marc Rizzo (Gitarre), Roger Vasquez (Percussion), Lazaro Pina (Bass) und Dave Chavarri (Drums) zuerst unter dem Bandnamen El Niņo gegründet. Treibende Kraft der Bandgründung war der Drummer Dave Chavarri, als er seine Zeit als Aushilfsdrummer bei Soulfly (hat einen gewissen Einfluss auf die Musik von Ill Niņo) beendet hatte und Wunsch in ihm Gestalt annahm, eine eigene Band zu gründen. Daher versammelte er die genannten Mitglieder um sich und die Band war geboren.

    Da es bereits eine Band mit dem Namen El Niņo gab, ändern sie den Namen in Ill Niņo. Der Bandname lässt zwei Betrachtungsweisen zu: Zum Ersten direkt aus dem Englischen übersetzt bedeutet es "Krankes Kind" und zum Zweiten aus dem Spanischen übersetzt "Illegales Kind". Die Interpretation des Bandnamens bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

    Die Band arbeitet sehr stark mit lateinamerikanischen Einflüssen, was man in vielen Songs durch Einsatz von Akustikgitarren und Percussions hören kann. Jedoch hat die Musik von Ill Niņo überhaupt nichts mit Salsa, Tango oder südamerikanischen "Tänzen" zu tun. Dave Chavarri hatte folgende Idee: "The idea is to be as heavy as possible and as melodic as possible - with a Latin twist".

    Durch stetige Auftritte mit Kittie, Snapcase und Soulfly wurde Ill Niņo einem immer größeren Publikum bekannt. Musikalisch orientiert man sich an Bands wie Machine Head (Gitarrensound), der Rhythmus basiert auf den brasilianischen Bandmitgliedern und die Kreativität orientiert sich an der Band Slipknot.

    2001 erscheint ihr erstes Album REVOLUTION REVOLUCIÓN, produziert von Roger St. Germain, der auch schon 311, Creed und Soundgarden gemanagt hatte. Durch den eindrucksvollen Sound wächst die Fangemeinde sehr schnell an. Auf der folgenden Tour fungierten sie als Vorband von Machine Head.

    Im März 2002 erscheint der Soundtrack zum Kinofilm "Resident Evil", dem Ill Niņo den Song "What comes around" beisteuert. In diesem Jahr sind sie mehr auf Tour als zuhause. Insgesamt 11 Touren durch 20 Länder.

    Wieder zu Hause geht es sofort weiter; das nächste Album steht an. Während der Produktion gibt es Ärger mit Roger Vasquez (Percussions) und Marc Rizzo (Gitarre), so dass beide die Band verlassen. Sie werden durch Ahrue Luster (Gitarre) und Daniel Couto (Percussion) ersetzt. Unter Bob Marlette entsteht endlich das zweite Album mit dem Titel CONFESSION, welches im September 2003 erscheint. Mit diesem Album legen sie mehr Wert auf lateinamerikanische Rhythmen als beim ersten Album. Auch Cristian Machado's Gesang ist vielfältiger geworden; damit haben sie endgültig ihren eigenen Stil entwickelt.

    Nach dem das Album erschienen ist, gehen sie mit Spineshank und Chimaria auf Tour durch Deutschland, unterstützt von Roadrunner Records im Rahmen ihrer Roadrage Tour. Anschließend folgt eine Tour durch Amerika zusammen mit Godsmack.

    Im Anschluss gehen sie wieder ins Studio und produzieren ihr drittes Album ONE NATION UNDERGROUND, welches Ende September 2005 auf dem Markt erscheint. Viele Fans halten dieses Album für sehr kommerziell orientiert, obwohl sie ihrer eigentlichen Linie treu bleiben. Kaum ist das Album erschienen, stehen auch schon die nächsten Aktionen mit beispielsweise Disturbed auf dem Programm.

    Im Jahre 2006 kündigen Ill Niņo den Plattenvertrag mit Roadrunner Records und wechseln zu Cement Shoes/Universal, wo sie einen neuen Plattenvertrag unterschreiben. Grund für den Wechsel war nach Meinung der Band, dass man bei Roadrunner Records nicht mehr die benötigte Aufmerksamkeit erhält. Beim neuen Plattenlabel ist man derzeit dabei, eine Maxi-CD aufzunehmen, die aus zwei neuen und drei bekannten Songs besteht.

    Für Ende des Jahres 2007 ist eigentlich auch das neue Album ENIGMA angekündigt, doch letztendlich wird die Veröffentlichung in den März 2008 verschoben. Gitarrist Jardel hat inzwischen die Band verlassen; seinen Job übernimmt jetzt Diego Verduzco, von dessen Qualitäten man sich schon wenig später auf der Tour durch Europa überzeugen kann.

    Homepage:
     
  • www.illnino.com 

  •  
    M.U. 14.11.2010
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9·A·B·C·D·E·F·G·H·I·J·K·L·M·N·O·P·Q·R·S·T·U·V·W·X·Y·Z

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Ill Niņo
    Reviews
    ¬ DEAD NEW WORLD
    ¬ ENIGMA
    Konzertberichte
    ¬ 01.07.2007
    ¬ 19.08.2010
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Ill Niņo 2005
    Ill Niņo 2005
     
     

    Covers
     
    Album Revolution Revolucion 2001
    Revolution Revolucion 2001

    Album Confession 2003
    Confession 2003

    Album One Nation Underground 2005
    One Nation Underground 2005

    Album Enigma 2008
    Enigma 2008

    Album Dead New World 2010
    Dead New World 2010
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014