Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Paragon
 
Paragon


Start:
 
  • 1990, Hamburg, Deutschland

  • Line-Up: (ab 1994)
     
  • Kay Carstens (Vocals)
  • Martin Christian (Gitarre)
  • Daniel Görner (Gitarre)
  • Dirk Sturzbecher (Bass)
  • Kay Noise (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Andreas Babuschkin (Vocals)
  • Wolfgang Tewes (Gitarre)
  • Jan Bertram (Gitarre)
  • Jan Bünning (Bass)
  • Christian Gripp (Drums)

  • Wichtige Alben:
     
  • INTO THE BLACK (1994, Paragon)
  • WORLD OF SIN (1995, Blue Merle)
  • CHALICE OF STEEL (1999, Bossy Ogress)
  • STEELBOUND Tipp des Monats (2001, Remedy)
  • LAW OF THE BLADE (2002, Remedy)
  • THE DARK LEGACY (2003, Remedy)
  • REVENGE Tipp des Monats (2005, Remedy)
  • FORGOTTEN PROPHECIES (2007, Remedy)
  • SCREENSLAVES (2008, Massacre)
  • FORCE OF DESTRUCTION (2012, Napalm)

  • Geschichte:
     Wir schreiben das 1990, als der Hamburger Gitarrist Martin Christian beschießt, eine eigene Power Metal Band namens Paragon zu gründen. Erste Mitstreiter sind schnell gefunden und schon 1992 nehmen die Jungs ihr erstes Demo ENTER THE CRYPT auf. Ein Jahr später folgt mit MAELSTROM OF DECLINE das zweite Demo. Man schafft es, zumindest einen Song auf dem "Peace Eater Vol. 3"-Sampler zu platzieren.

    1994 stößt der Sänger Kay Carstens zur Truppe, der vorher sechs Jahre versucht hatte, seine Brötchen bei der AC/DC Cover Band Bon Scott zu verdienen. Da weit und breit kein Plattenvertrag in Aussicht ist, beschließen die Jungs ihr Debüt-Album INTO THE BLACK selbst zu finanzieren.

    ...

    Nach den mehr als nervenaufreibenden Aufnahmen zu WORLD OF SIN kommt es zum totalen Bruch innerhalb der Band und der ehemalige Gründer Martin Christian steht plötzlich alleine da.

    ...

    Auf dem Album REVENGE von 2005 erinnert man sich endlich an die alten Werte, obwohl die Themen zunehmend düsterer und die Songs rauher werden. Als Gast-Musiker kann man Piet Sielck begeistern, der ein Gitarren-Solo zum besten gibt.
    Anfang des Jahre 2007 verlässt Bassist Jan Bünning die Band wegen musikalischer Differenzen. Es muss schnell Ersatz gefunden werden damit die Live-Promotion des Albums FORGOTTEN PROPHECIES nicht gefährdet ist. Auch Markus "Big M" Corby ist nicht mehr hinter der Schießbude zu finden. Hier schwingt nun Christian Gripp die Schlagstöcke.

    Für das 2012er Album müssen zunächst neue Gitarristen gefunden werden, nachdem sowohl Martin Christian als auch Günny "Gunman" Kruse die Band verlassen haben. Mit Wolfgang Tewes und Jan Bertram kann ein ebenbürtiges Axt-Duo gefunden werden und den Aufnahmen von FORCE OF DESTRUCTION steht nichts mehr im Wege. Genau wie beim 2005er Album REVENGE hat man sich als Produzent wieder Piet Sielck an Land gezogen, der eben genau der richtige Mann für hymnischen Power Metal ist.

    ...wird von uns noch ergänzt...

    Highlights:
     
  • 2001: Album STEELBOUND mit jeder Menge Metal-Ohrwürmern macht Laune.
  • 2005: Das Album REVENGE mit kompromiss- und zeitlosem Metal superfett abgemischt.

  • Homepage:
     
  • www.paragon-legions.com 

  •  
    J.G., 30.06.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Paragon
    Reviews
    ¬ FORCE OF
       DESTRUCTION
    ¬ SCREENSLAVES
    ¬ FORGOTTEN
       PROPHECIES
    ¬ REVENGE
    ¬ THUNDERSTORM
     
     

    Covers
     
    Album World of Sin 1995
    World of Sin 1995

    Album Chalice of Steel 1999
    Chalice of Steel 1999

    Album Steelbound
    Steelbound 2001

    Album Law of the Blade
    Law of the Blade 2002

    Album The dark Legacy
    The dark Legacy 2003

    Album Revenge 2005
    Revenge 2005

    Album Screenslaves 2008
    Screenslaves 2008
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014