Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Red Hot Chili Peppers
 
Red Hot Chili Peppers

Start:
 
  • 1983, Los Angeles, Kalifornien, U.S.A.

  • Erstes Line-Up:
     
  • Anthony Kiedis (Vocals)
  • Hillel Slovak † (Gitarre)
  • Michael Balzary alias "Flea" (Bass)
  • Jack Irons (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Anthony Kiedis (Vocals)
  • John Fruiscante (Gitarre)
  • Michael Balzary alias "Flea" (Bass)
  • Chad Smith (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • RED HOT CHILI PEPPERS (1984, EMI)
  • FREAKEY STYLEY (1985, EMI)
  • THE UPLIFT MOFO PARTY PLAN (1987, EMI)
  • MOTHER'S MILK (1989, EMI)
  • BLOOD SUGAR SEX MAGIK (1991, Warner)
  • ONE HOT MINUTE (1995, Warner)
  • CALIFORNICATION (1999, Warner)
  • BY THE WAY (2002, Warner)
  • STADIUM ARCADIUM (2006, Warner)

  • Geschichte:
     Michael "Flea" Balzary, Hillel Slovak und Jack Irons sind Schulfreunde und gründen 1983 in Los Angeles die Band Tony Flow and the Miraculously Majestic Masters of Mayhem. Anthony Kiedis wird als Sänger eingeladen und vertont mit der Band seine selbstgeschriebenen Gedichte. Normalerweise soll die Band sich nur für einen einzigen Auftritt im Rhythm Lounge-Club zusammenfinden, da Slovak, Flea und Irons bei What Is This spielten und dort weitaus mehr Erfolg hatten.

    Der Mix aus Rock, Funk und Hip Hop kommt jedoch sehr gut bei den Zuschauern an, und der Manager des Ladens verschafft der Band einen weiteren Auftritt am nächsten Wochenende. Der Club ist ausverkauft, und die Band macht sich noch bekannter, als man beim Jimmy Hendrix-Song "Fire" nur mit Socken bekleidet die Bühne betritt. Wo die Socke hängt, kann sich wohl jeder selbst denken.

    Kurz darauf wird der Name in Red Hot Chili Peppers geändert, laut Anthony Kiedis eine Ableitung von vielen typischen Blues- und Jazzband-Namen.

    Vor der Aufnahme des Debüts 1984 verlassen Hillel und Jack die Band, da die RHCP in ihren Augen nur eine Zweitband sind. Das erste, selbstbetitelte Album wird daraufhin mit Jack Sherman an der Gitarre und Cliff Martinez auf dem Drumschemel aufgenommen. Produziert wird es von Andy Gill, seines Zeichens Gitarrist bei Gang of Four. Nach den Aufnahmen kommt Slovak wieder für Sherman in die Band.

    Auf der folgenden Tour kommen Flea, Kiedis und Slovak mit Heroin in Berührung. In der Besetzung Kiedis - Slovak - Flea - Martinez wird 1985 das zweite Album namens FREAKY STILEY aufgenommen, produziert von Funk-Legende George Clinton. Es wirken außerdem zwei Bläser aus der Band von James Brown mit. War man mit der Produktion von Andy Gill nicht unbedingt zufrieden, trifft Clinton's Arbeit jedoch ins Schwarze. Die Band spielt auf dem Loreley-Festival sowie in England, und während der US-Tour kommt Originaldrummer Jack Irons wieder zur Band. Anthony Kiedis fliegt 1986 einen Monat wegen seiner Drogenabhängigkeit aus der Band.

    In der Originalbesetzung wird das dritte Album namens THE UPLIFT MOFO PARTY PLAN 1987 aufgenommen und auf den Markt gebracht. Dieses ist kommerziell erfolgreicher als beide Vorgänger zusammen und bringt der Band eine Menge Presse. Die Hallen werden größer, und Bands wie Faith No More oder die Beastie Boys supporten die vier Kalifornier. Für das Cover der ABBEY ROAD-EP fliegt man extra nach London, um das Beatles-Cover nachzustellen.

    Während die Red Hot Chili Peppers weiterhin durch Nackt-Auftritte von sich reden machen, verfallen Anthony Kiedis und Hillel Slovak endgültig der Heroinsucht. Hillel befindet sich in einem äußerst schlechten Zustand, wird jedoch nach Überlegungen doch nicht aus der Band geschmissen. Slovak stirbt 1988 nach Beendigung einer Tour an einer Überdosis.

    Die Spaßband RHCP war äußerst schockiert, und Drummer Jack Irons verlässt die Band. Er möchte nicht an etwas teilnehmen, an dem seine Freunde sterben. 1994 steigt Irons bei Pearl Jam ein, verlässt die Band jedoch 4 Jahre aus gesundheitlichen Gründen wieder. 2005 bringt er ein Solo-Album namens ATTENTION DIMENSION. Hier wirkt neben Flea auch Eddie Vedder von Pearl Jam mit.

    Anthony Kiedis geht in eine Entzugsklinik und ist für die folgenden fünf Jahre clean. Flea und Anthony entscheiden sich dazu, mit den Red Hot Chili Peppers weiter zu machen. Der ehemalige Dead Kennedys-Drummer D.H. Peligro stößt zur Band, ebenso Gitarrist Dwayne "Blackbyrd" Mc Knight. Dieser war vorher bei Funkadelic tätig. Diese Besetzung funktioniert jedoch nicht lange, und die zwei Gründungsmitglieder schauen sich nach Alternativen um. Der, zu diesem Zeitpunkt, 18jährige John Fruiscante imitiert Hillel Slovak sowohl auf der Bühne als auch an der Gitarre so gut, dass er in die Band aufgenommen wird. Am Schlagzeug entscheidet sich die Band für Chad Smith, welcher durch ein Vorspielen zur Band stößt.

    In dieser Besetzung wird das Album 1989 MOTHER'S MILK aufgenommen. In den U.S.A. räumen die Peppers hiermit Gold ab, und der Song "Show me your Soul" ist auf den Soundtrack von "Pretty Woman" vertreten. Auch Europa horcht auf.

    Zwei Jahre später wechselt man zum Warner-Label und schafft mit BLOOD, SUGAR, SEX, MAGIK den endgültigen Durchbruch in den Mainstream. Die funkig-punkigen Elemente aus der Anfangsphase weichen hitlastigem Songwriting. "Under the Bridge" (thematisch geht es um Kiedis' Drogensucht im L.A. von 1986) und "Give it away" entwickeln sich zu Riesenhits, das Album verkauft sich mehr als zwei Millionen mal. Das Video zu "Give it away" räumt einige Preise ab. In Deutschland erreicht das Album Platz 12, in Amerika #3. 1992 erscheint mit WHAT HITS!? eine Best-Of-CD.

    Gitarrist John Fruiscante steigt während einer Japan-Tour am 7.5.1992 aus, da er mit dem großen Erfolg nicht klar kommt und lieber in kleinen Clubs musiziert. Fruiscante widmet sich dem Heroin und veröffentlicht mit NIANDRA LADES AND USUALLY JUST A T-SHIRT (94) sowie SMILES FROM THE STREETS YOU HOLD (97) zwei Soloalben.

    Die Red Hot Chili Peppers suchen kurz darauf per Zeitungsannounce einen neuen Gitarristen, und schon am ersten Tag melden sich unfassbare 5000 potentielle Saitenquäler. Jedoch findet sich kein passender Gitarrist. Für Live-Aktivitäten kommen Jesse Tobias und Arik Marshall zum Einsatz. Marshall spielt heute in der Band von Macy Gray. Erst im September 1993 präsentieren die Peppers mit Dave Navarro einen neuen Gitarristen. Dieser war vorher bei Jane's Addiction aktiv und nimmt mit den drei anderen Chilischoten 1995 das Album ONE HOT MINUTE auf. Durch den Einsatz des Wah Wah-Pedals verändert Navarro entscheidet den Sound der Kalifornier, ONE HOT MINUTE verkauft sich schlechter als der Vorgänger und gilt heute als eins der schwächsten Alben der Band. Trotzdem kann man in Deutschland Platz 3, in England Platz 2 und in Amerika Platz 4 erreichen. Flea gilt als einer der Hauptsongwriter von ONE HOT MINUTE, da Navarro ein anderes Songwriting als der Rest der Gruppe bevorzugt und er und Kiedis sich wieder mehr den Drogen widmen. Damit das Album überhaupt eine gescheite Anzahl an Songs vorweisen kann, greift der Bassist kurzerhand zur Feder. Vor ONE HOT MINUTE erschienen noch die CD's OUT IN L.A., PLASMA SHAFT und LIVE RARE REMIX BOX, es handelt sich ausschließlich um Demo-, Live-, oder Best Of-Materialien.

    Im April 1998 ist Dave Navarro der siebte Gitarrist, der die Chili Peppers verlässt. Seine Karriere kann noch eine Heirat und eine Scheidung mit Carmen Electra vorweisen, im Moment widmet er sich der Band The Panic Channel. Die Trennung erfolgt aufgrund Navarro's Drogeneskapaden. Der ehemalige Gitarrist John Fruiscante hat in der Zwischenzeit mit Hilfe von seinen Freunden Johnny Depp und Flea (welcher als einziger der Band durchgehend Kontakt zu Fruiscante hatte) den Entzug geschafft und widmet sich dem Yoga. Ende April 1998 findet eine Jam-Session mit Fruiscante statt, zu welcher Anthony Kiedis gezwungen werden muss.

    Ebenfalls 1998 erscheint das Cover-Album UNDER THE COVERS.

    In Flea's Garage wird ein Jahr später das Album CALIFORNICATION aufgenommen, welches sich als absoluter Megaseller herausstellt. In Deutschland, der Schweiz, Österreich, England und den U.S.A. knackt man die Top 5. Eine ausverkaufte Welttournee schließt sich an, im Rahmen dieser spielen die Peppers auf dem 1999er Woodstock-Festival und vor 200.000 Leuten auf dem Roten Platz in Moskau.

    Die Band schwört nun endgültig den Drogen ab und widmet sich dem Vegetarier-Dasein. Im Jahr 2001 veröffentlich John Fruiscante mit TO RECORD ONLY WATER FOR TEN DAYS sein drittes Soloalbum, und Flea eröffentlicht eine Musikschule in L.A. Ein Jahr später erscheint BY THE WAY, das achte Studioalbum der Band. Das Cover wurde von der damaligen Freundin Fruiscante's gemalt, und in Deutschland erreicht die Band erstmals Platz 1 der Albumcharts, gleiches gilt für die Schweiz und Großbritannien. In Amerika erreicht man Platz 2. Man entfernt sich wieder etwas vom Funk, dafür gibt es ausgereifte Melodien und zweistimmigen Gesang. Ende 2003 erscheint die GREATEST HITS-CD der Band. Diese kommt bis auf Platz 4 in Deutschland. Im selben Jahr erscheint die Live-DVD LIVE AT SLANE CASTLE.

    Im Jahre 2004 veröffentlich John Fruiscante ganze sieben Solo-Alben, und die Peppers spielen auf einigen Sommer-Festivals. Im Juli erscheint die Doppel-Live-CD LIVE IN HYDE PARK, welches an drei Tagen in London aufgenommen wurde. Neben den bekannten Hits, die gespielt werden, werden Songs von Looking Glass, 45 Grave und Donna Summer gecovert.

    Im Oktober 2004 erscheint die Autobiografie von Anthony Kiedis, mit dem Titel "Scar Tissue", benannt nach einem Hit vom CALIFORNICATION-Album. Am 05. Mai 2006 erscheint das aktuelle Studio-Album der Band namens STADIUM ARCADIUM. Es enthält zwei CD's mit den Titeln "Mars" und "Jupiter" sowie 28 Lieder. Ein weiteres #1-Album der Band, in Deutschland, England, der Schweiz, den U.S.A. und Österreich. Die Singles "Dani California", "Tell Me Baby" und "Snow (Hey Ho)" entpuppen sich als Radio-Hits, und die folgende Welttournee ist ausverkauft. Die Band räumt mit dem Album wieder zahlreiche Preise ab, unter anderem ganze 4 Grammys sowie den MTV Europe Music Award für das beste Album 2006.

    Im Sommer 2007 kommt die Band für einige weitere Konzerte zurück nach Europa.

    Highlights:
     
  • 1984: RED HOT CHILI PEPPERS - Das Debüt der vier Kalifornier, hier regiert noch der Funk.
  • 1989: MOTHER'S MILK - Erreicht Gold in Amerika, enthalten sind zwei Cover von Jimmy Hendrix und Stevie Wonder.
  • 1991: BLOOD SUGAR SEX MAGIK - Der endgültige Mainstream-Durchbruch. "Give it away", "Under the bridge" oder "Suck my Kiss" sind heute immer noch in den Setlisten der Band vertreten und gelten als Welthits.
  • 1995: ONE HOT MINUTE - Das einzige Album mit Dave Navarro. Verändert kurzzeitig die Musik der Band, ist kommerziell nicht so erfolgreich.
  • 1999: CALIFORNICATION - Das Comeback von John Fruiscante bringt der Band einen Megaseller. Die Red Hot Chili Peppers erreichen endgültig den Status von Bands wie U2 und ähnlichen und bauen sich mit CALIFORNICATION ein Denkmal.
  • 2002: BY THE WAY: Geht mehr in die Rock-Richtung, entpuppt sich als weiteres starkes Album. "By the Way" oder "Can't Stop" laufen im Radio und Musikfernsehen hoch und runter.
  • 2006: STADIUM ARCADIUM: Imposante Doppel-CD mit 28 Songs. Die ausgekoppelten Singles kristallisieren sich als Dauerbrenner heraus. "Dani California" wird ein Sommerhit.

  • Homepage:
     
  • www.redhotchilipeppers.com 

  •  
    M.K. 18.02.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Band-Bilder
     
    Band Red Hot Chili Peppers 2006
    Red Hot Chili Peppers 2006
     
     

    Covers
     
    Album Red Hot Chili Peppers 1984
    Red Hot Chili Peppers 1984

    Album Freaky Styley 1985
    Freaky Styley 1985

    Album The Uplift Mofo Party Plan 1987
    The Uplift Mofo Party Plan 1987

    Album Blood Sugar Sex Magik 1991
    Blood Sugar Sex Magik 1991

    Album One hot Minute 1995
    One hot Minute 1995

    Album Californication 1999
    Californication 1999

    Album By the Way 2002
    By the Way 2002

    Album Stadium Arcadium 2006
    Stadium Arcadium 2006
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014