Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Sinergy
 
Sinergy

Start:
 
  • 1999, Finnland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Kimberly Goss (Vocals, Keyboards)
  • Alexi Laiho (Gitarre, Keyboards)
  • Jesper Strömblad (Gitarre, Keyboards)
  • Sharlee D'Angelo (Bass)
  • Ronny Milianowicz (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Kimberly Goss (Vocals)
  • Alexi Laiho (Gitarre)
  • Roope Latvala (Gitarre)
  • Marco Hietala (Bass)
  • Tommi Lillman (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • BEWARE THE HEAVENS (1999, Nuclear Blast)
  • TO HELL AND BACK (2000, Nuclear Blast)
  • SUICIDE BY MY SIDE (2002, Nuclear Blast)
  • SINS OF THE PAST (2006, Nuclear Blast)

  • Geschichte:
     Die waschechte Power Metal Band wird 1999 von der Sängerin Kimberly Goss ins Leben gerufen, die sich betreits bei Dimmu Borgir, Therion und Ancient als Keyboarderin und Background-Sängerin ihre Sporen verdient hatte. Am Bass greift Sharlee D’Angelo in die Seiten, der vorher schon bei Mercyful Fate, Witchery und bei Arch Enemy seine Brötchen verdiente. Auch die anderen Bandmitglieder konnten auf einige Erfahrungen im Musikgeschäft zurückblicken. Der Schlagzeuger Ronny Milianowicz trommelte bereits bei Saturnine und Falcon, Alex Laiho der Mann an der Gitarre zupfte schon für Thy Serpent, Impaled Nazarene und Children of Bodom.

    Bereits das erste Album BEWARE THE HEAVENS überzeugt auf der 1999iger Europa-Tour durch seinen professionellen Charakter und sorgt für gefüllte Häuser und zuletzt, weil Sie dabei mit Bands wie Metalium und Primal Fear auftreten. Für diese Live-Acts verpflichtet Sinergy zusätzlich für das Keyboard Erna Siikavarta. Auf der anschließenden Herbst-Tour mit Children of Bodom und In Flames gibt es jedoch schon den ersten Line-Up-Wechsel. Der Drummer Milianowicz verlässt die Band um eine eigene Band namens Dionysus aus der Taufe zu heben.

    Für das zweite Album TO HELL AND BACK wird das Line-Up nochmals erheblich aufgefrischt. Marco Hietala von Tarot übernimmt den Bass, Tommi Lillmann von To/Die/For besetzt die Schießbude und eine der Gitarren schnallt sich Roope Latvala von Waltari um. Auf diesem Album ist für Blondie-Fans eine Überraschung mit der Cover-Version von "Hanging On The Telephone" versteckt.

    Zu dieser Zeit wird Children of Bodom immer erfolgreicher, sodass für Laiho immer weniger Zeit übrig bleibt um Sinergy unter die Arme zu greifen. Für Live-Acts ist man deshalb gezwungen Peter Huss als zweiten Mann an der Gitarre zu verpflichten.

    Nach den Aufnahmen des dritten Albums SUICIDE BY MY SIDE im August 2001 verlässt der Drummer Tommi Lillman die Band und wird von Mats Karlsson ersetzt, der vorher bei Tears of Sahara die Tracks eintrommelte. Die Freude währt jedoch nicht lange, als sich Mats kurz darauf schon wieder aus dem Staub macht, um für Seventh One die Schlagstöcke zu schwingen.

    Janne Parviainen ein Veteran von Barathrum, Jimsonweed, Waltari und Zwanziger rückt nach. Von Ruhe im Line-Up kann jedoch nicht die Rede sein. Bassist Hietala wechselt im Oktober 2001 zu Nightwish, um dort für Sami Vänskä einzuspringen. Und es geht weiter, dass einem fast schwindelig werden kann. 2002 wird der kurzzeitig abwesende Bassist Marco Hietala von Lauri Porra ersetzt.

    Auf einer Japan-Tour gemeinsam mit der brasilianischen Band Angra ist Alexi Laiho und Roope Latvala wieder mit von der Partie. In den folgenden Monaten kommt mit Melanie Sisneros ein neues Gesicht am Bass hinzu. Wenige Monate später ist für Melanie schon wieder Schluss, als Lauri Porra den alten Posten übernimmt und sie bei Crescent Shield eine neue Heimat findet.

    Trotz aller Wechseleien bestreitet Sinergy zusammen mit Dark Tranquility und Griffin 2003 eine umfangreiche Tournee durch Europa. Der vorläufig letzte Wechsel erfolgt im August 2003, als Roope Latvala für Live-Unterstützung zu Children of Bodom abwandert.

    Im Jahr 2004 ist es ziemlich ruhig um Sinergy geworden.

    2005 versucht man mit dem Album SINS OF OUR PAST ein Come-back. Welche Gesichter nun eine Rolle spielen, sei abzuwarten.

    Highlights:
     
  • 2002: SUICIDE BY MY SIDE ist druckvoll, düster und rundum gelungen

  • Homepage(s):
     
  • www.sinergy.org 
  • www.thebitchisback.org 

  •  
    J.G. 05.03.2005
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9·A·B·C·D·E·F·G·H·I·J·K·L·M·N·O·P·Q·R·S·T·U·V·W·X·Y·Z

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Band-Bilder
     
    Sinergy 1999
    Sinergy 1999
     
     

    Covers
     
    Album Beware the Heavens
    Beware the Heavens 1999

    Album From Hell and Back
    From Hell and Back 2000

    Album Suicide by my Side
    Suicide by my Side 2002
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014