Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Wintersun
 
Wintersun


Start:
 
  • 2003, Finnland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Jari Mäenpää (Vocals, Gitarre, Bass)
  • Kai Hahto (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Jari Mäenpää (Vocals, Gitarre)
  • Teemu Mäntysaari (Gitarre)
  • Jukka Koskinen (Bass)
  • Kai Hahto (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • WINTERSUN (2004, Nuclear Blast)
  • TIME (2006, Nuclear Blast)
  • TIME 1 (2012, Nuclear Blast)

  • Geschichte:
     Wintersun startet 2004 als finnische Death-Metal Band und Soloprojekt von Ensiferum-Sänger und -Gitarrist Jari Mäenpäa. Dieser will nach dem Rausschmiss bei seiner alten Band die Musik nicht aus den Augen verlieren und entscheidet sich, eine eigene Gruppe ins Leben zu rufen. Was sein musiklaisches Talent angeht, ist er gesegnet, denn er spielt Gitarre, Bass, Keyboard und singt. Auch beim Songwriting kann er durchaus überzeugen. Den Schlagzeuger leiht er sich bei den Grindcore-Musikern von Rotten Sound, die ebenfalls aus Finnland kommen.

    Zusammen mit Drummer Kai Hahto schließt Jari als Wintersun einen Vertrag mit Nuclear Blast ab. Die erste Platte betitelt Mäenpäa wie sein Soloprojekt mit WINTERSUN. Auf dem Album befinden sich acht Songs in Überlänge und typisch finnischen Sound sowie Einflüssen aus Ensiferum-Zeiten.

    Um auch live auftreten zu können, sucht Jari geeignete Kollegen, die er in Jukka Koskinen als Bassisten und Teemu Mäntysaari als zweiten Saitenquäler findet. Er selbst sieht sich als Bandleader und Frontmann. Bei Konzerten steht er sowohl am Mikro als auch an der Gitarre.

    Zwei Jahre nach Gründung der Band steigt Kai Hahto bei Rotten Sound aus, um sich zu 100% Wintersun widmen zu können. Im Jahr 2006, kommt dann auch das zweite Album durch Nuclear Blast auf den Markt, TIME.

    Homepage:
     
  • www.wintermadness.net 

  •  
    M.W./J.G. 16.10.2013
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Wintersun
    Reviews
    ¬ TIME 1
    Konzertberichte
    ¬ 03.11.2006
     
     

    Covers
     
    Album Wintersun 2004
    Wintersun 2004
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014