Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Interview: DevilDriver
 
Am 15. Juni 2007, im Rahmen der Life Of Agony-Tour in Düsseldorf, bot sich Mario K. die Chance, Gitarrist Mike Spreitzer von DevilDriver zum neuen Album der Tour mit Life Of Agony und der Zukunft DevilDrivers zu befragen.

Datum:
 M.K., 04.07.2007

Wir fragten...
 Hi Mike! Wie geht es dir?

Mike: Mir gehts gut. Ich bin froh, hier in Deutschland zu sein.


Wie lief die Tour mit Dimmu Borgir, Kataklysm und Unearth?

Sie war unglaublich. Wir hatten eine gute Zeit und das Publikum schien uns zu mögen. Wir waren das zweite Mal mit Unearth und Dimmu Borgir unterwegs, man kannte sich bereits. Mit den Jungs von Dimmu Borgir haben wir uns noch besser verstanden. Es war gut!


Du wurdest Mitglied bei DevilDriver, bevor die Band mit den Aufnahmen zu THE FURY OF OUR MAKER'S HAND begann. Hattest du noch Einfluss ins Songwriting, oder war es zu diesem Zeitpunkt schon fertig?

Doch, ich konnte noch an den Songs zu THE FURY... mitschreiben. Ich habe viel von "Hold back the Day" geschrieben. Außerdem hatte ich viel mit "Pale Horse Apocalypse" zu tun. Auch am Titelsong habe ich mitgeschrieben. Wir haben viele kleine Teile zusammengefügt. Ich habe zwar nicht viel auf diesem Album mitgeschrieben, aber mit dem neuen, welches heute rauskommt, hatte ich umso mehr zu tun.


Schreiben DevilDriver ihre Songs auf Tour oder, altmodisch, im Proberaum?

Beides. Ich habe zum Beispiel "Hold back the Day" im Bus geschrieben, während wir auf der Ozzfest-Tour waren. Aber auf Touren wie dieser, wenn wir unseren Bus teilen müssen, haben wir leider nicht genügend Platz um Songs zu schreiben. Es kommt drauf an: Wenn wir unseren eigenen Bus mit einer Lounge haben oder in Hallen spielen, die viel Platz Backstage bieten, dann schreiben wir auch auf Touren an Songs.
Ich arbeite mehr am Songwriting auf Tour als die anderen Jungs. Sie schreiben viel in Santa Barbara, während ich in Los Angeles wohne. Zuhause habe ich mein eigenes, kleines Studio. Dann fügen wir unsere Ideen zusammen und arbeiten daran weiter. Wir schreiben also nicht typisch Songs im Proberaum, wie es viele andere Bands tun.
Wenn ich etwas zu Hause aufnehme, kann ich es mir im Auto anhören und heraushören, welche Stellen gut klingen und welche einfach schlecht sind. Wenn eine Idee beim ersten Mal gut klingt, aber beim zwanzigsten Mal nicht mehr, wird sie verworfen. Ich denke, es hat uns als Band geholfen, auf diesem Weg Songs zu schreiben.


Wie war es, mit dem Produzenten Jason Suecof aufzunehmen?

Mit ihm und seinem Techniker Mark Lewis zusammen zu arbeiten, war eine großartige Erfahrung. Sie sind sehr gute Gitarristen, was sowohl mich als auch Jeff (Kendrick, Gitarre) angespornt hat. Ich denke, es hat die Band in eine bessere, erwachsenere Richtung gebracht. Ich hatte viele coole Ideen, es war echt gut, mit ihnen zusammen zu arbeiten.


Welches ist dein Lieblingsstück auf THE LAST KIND WORDS und weshalb?

"These fighting Words". Ich bin sehr stolz auf mein Solo. Als ich Dez' Stimme auf dem Song hörte, denn es war der letzte, welchen er aufnahm, war ich endgültig glücklich mit dem Song. Dez hat den Song noch zehn Mal besser gemacht, die Band und unser Label sind sehr glücklich damit. Ich denke, die Fans werden es mögen.


Wo siehts du die Unterschiede zwischen THE FURY OF OUR MAKER'S HAND und THE LAST KIND WORDS?

Jon Miller (Bass) und John Boecklin (Drums) haben den Großteil der Musik auf dem neuen Album geschrieben. Ich denke, wir als Band sind erwachsener geworden. Wir haben viel darüber gelernt, wie man gut und effektiv zusammen arbeitet. Das Bandgefüge bei anderen Bands wird über die Jahre schlechter, man mag sich nicht mehr unbedingt. Glücklicherweise sieht das bei uns anders aus, wir werden jeden Tag als Band an sich besser.
Bei uns kamen alle Mitglieder mit vielen Ideen an, nicht nur zwei oder drei Leute. Wir arbeiten also mehr als Einheit. Ich denke, dieses Album ist besser als THE FURY... und war auch leichter aufzunehmen. Wir waren besser vorbereitet. Der Aufnahmeprozess hat nicht lange gedauert, da wir die Songs fertig hatten und wussten, was wir zu tun hatten. Es hat viel Spaß gemacht!


Welche Bands beeinflussen DevilDriver?

Mich beeinflussen Bands wie Dimmu Borgir. Auf dem nächsten Album kann man mit Einflüssen von Amon Amarth rechnen, da ich mir die Band seit kurzem sehr intensiv anhöre. Auch Melodic Metal wie In Flames höre ich mir gern an. Carcass waren auch immer eine meiner Lieblingsbands.
John Boecklin hört sich gerne groovenden Metal an, welches man DevilDriver anhört. Die anderen Jungs hören auch gerne Napalm Death, Suffocation und so weiter. Ich höre mir lieber die melodische Seite an. Ich mag auch Gojira und Daath sehr gern.


Habt ihr schon Ideen für ein nächstes Album?

Es gibt noch einige Songs, die wir fürs jetzige Album nicht benutzt haben und deshalb auch nicht weiter daran gearbeitet haben. Das selbe zählt für Songs, die es nicht aufs THE FURY...-Album geschafft haben. Aber auch neue Riffs sind entstanden, ich habe schon ein wenig neues Material geschrieben. Ich kann also zu Hause an meinem Computer schauen, welche Riffs ich irgendwann mal aufgenommen habe. Es gibt immer wieder neue Ideen, die hinzukommen.


Was erwartest du von der heutigen Show, bei der sehr unterschiedliche Bands auftreten?

Ich mag es, Konzerte mit verschiedenen Bands zu spielen. So erreicht man Leute, die wahrscheinlich nicht zu einer DevilDriver-Show kommen würden und zum ersten Mal unsere Musik hören. Es kommt immer wieder vor, dass Leute zu mir kommen und sagen: "Ich kannte euch vom Namen, aber die Musik nicht und ich kann nicht glauben, dass ich noch keins eurer Alben gekauft habe.". Es ist, in meinen Augen, nie etwas schlechtes, mit verschiedenen Bands zusammen zu spielen.


Was planen DevilDriver noch für 2007?

Wir werden unsere Ärsche abtouren. Im September kommen wir nach Europa zurück, im Oktober stehen Japan und Australien auf dem Programm. Außerdem ist eine weitere Tour durch die USA und Kanada geplant. Wir werden bis Weihnachten keine wirkliche Pause machen. In 2008 steht dann wieder Touren auf dem Programm. Eventuell gehen wir auf eine Tour nach Südamerika. Touren, Touren, Touren!


Gibt es denn eine Band, mit der du gerne auf Tour gehen würdest?

Ich würde, um dir die Wahrheit zu sagen, gerne mit Rammstein touren. Ich weiß nicht warum, aber sie kamen lange nicht mehr nach Amerika. Auch Amon Amarth und Gojira wären gut. Wenn Carcass sich wieder vereinigen, wäre ich gerne bei der Tour dabei. Es gibt Gerüchte über eine Carcass-Reunion.


Gibt es Pläne, eine Live-CD oder DVD zu veröffentlichen?

Ja, wir planen, im Oktober eine DVD heraus zu bringen. Wir haben unsere Ideen zusammen gebracht und wollen definitiv eine Liveshow auf der DVD haben. Wir haben noch nicht entschieden, welches Konzert wir mitschneiden. Wir werden uns aber mit der DVD befassen und peilen den Oktober als Releasemonat an.


DevilDriver sind dafür bekannt, den größten Circle Pit des Billings zu haben. Welches war der größte, den du bisher gesehen hast?

Auf jeden Fall Download-Festival dieses Jahr. Auf unserer Homepage müsste es einen Link zu einem Video dazu geben. Ich habe noch nie einen so riesigen Circle Pit gesehen. Letztes Jahr auf dem Download hatten wir schon einen großen, aber dieses Jahr war es noch riesiger.


Was denkst du über Dez' ehemalige Band Coal Chamber?

Ich war ein Fan von ihnen. Ich mochte das erste Album von Coal Chamber sehr. Bis ich bei DevilDriver einstieg, hab ich ihr zweites Album nicht gehört. Ich denke, dass ihr drittes Album das beste ist. Auf dem Album gibt es eine Menge gutes Songwriting. Speziell Dez hat mir auf dem Album sehr gut gefallen. Manche Leute denken, Coal Chamber seien etwas schlechtes gewesen. Ich teile diese Meinung nicht. Ich war, wie gesagt, ein Fan, konnte sie aber nie live sehen. Einmal hat es fast geklappt, aber meine Mutter wollte mich nicht gehen lassen. Damals war ich noch in der Highschool.


Welches ist dein Lieblingsalbum aller Zeiten und wieso?

Meine Meinung darüber wechselt von Zeit zu Zeit. Ich höre es nicht mehr so oft, da ich es totgehört habe, aber ich denke: Metallica - MASTER OF PUPPETS. Das erste Mal, als ich sie gesehen habe, war Download 2006. Dort haben sie das komplette Album gespielt, es war großartig.

(Eine kleine Diskussion über das beste Metallica-Album schließt sich an. Während ich RIDE THE LIGHTNING bevorzuge, findet Mike ...AND JUSTICE FOR ALL als zweitbestes Album angebracht.)


Die letzte Frage: Hast du noch irgendwelche "Last kind Words" für unsere Leser?

Hört euch unser neues Album an, ihr werdet nicht enttäuscht sein. Wenn ihr das vorherige Album mochtet, werdet ihr auch dieses mögen. Ich hoffe, man sieht sich bei den Shows!


HardHarderHeavy sagt vielen Dank.


 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ DevilDriver
Reviews
¬ WINTER KILLS
¬ PRAY FOR VILLAINS
¬ THE LAST KIND
   WORDS
¬ THE FURY OF OUR
   MAKER'S HAND
Interviews
¬ 15.06.2007
Konzertberichte
¬ 15.06.2007
¬ 16.06.2007
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 16.11.2013