Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Interview: Stoneman
 
StonemanWie die Zeit vergeht!
Vor einem Jahr führte ich fürs Radio Kanal K ein Interview mit den Schweizer Industrial-Rockern Stoneman. Das Interview schrieb ich anschliessend nieder, verlor es dann aber im Dateien-Universum. Ein Jahr später gibt es Stoneman immer noch und das damals angekündigte Album SEX, DRUGS, MURDERS ist endlich erschienen. Grund genug also, dass Interview aus der Versenkung zu holen und die Band damit zu würdigen. Nehmt Teil am ersten Jahr der Geschichte der Schweizer und erfahrt ihre Eindrücke der ersten Konzerte und ihre Zukunftspläne.

Datum:
 R.W., 12.11.2005

Roger fragte...
 Ich hab euch dieses Jahr als Support von Within Temptation im Volkshaus gesehen. Wie waren die Reaktionen auf diesen Gig?

Mike: Die waren gigantisch. Wir haben danach Schuhkartons voll Fanpost gekriegt und wahnsinnig viele Anfragen für die CD. Wir hoffen, dass die CD bald Form annimmt und wir die Leute damit beliefern können.



Habt ihr vorher schon Konzerte gespielte, oder war es einer der ersten überhaupt?

Mike: Es war witzigerweise erst unser zweites Konzert. Wir haben Anfang Januar unsere Debüt-Show gespielt und das ist der zweite Gig gewesen. Mittlerweile haben wir über 30 Konzerte im In- und Ausland gespielt. Und es macht riesig Spass.



So eine Reaktion habt ihr aber nicht erwartet oder war da ein Plan dahinter?

Mike: Also wir haben das definitiv erwartet Weil wir zufrieden sind, mit dem was wir machen. Uns macht das glücklich und es wäre komisch, wenn wir andere Erwartungen daran stellen würden. Aber natürlich haben wir so ein gutes Feedback nicht erwartet. Da muss ich ganz ehrlich sein.



So eine Reaktion habt ihr aber nicht erwartet oder war da ein Plan dahinter?

Mike: Also wir haben das definitiv erwartet Weil wir zufrieden sind, mit dem was wir machen. Uns macht das glücklich und es wäre komisch, wenn wir andere Erwartungen daran stellen würden. Aber natürlich haben wir so ein gutes Feedback nicht erwartet. Da muss ich ganz ehrlich sein.



Stoneman sind eine relativ neue Band, wie ist sie entstanden?

2: Stoneman wurden von unserem Sänger Mike und vom Schlagzeuger Rico gegründet. Die lancierten dieses Projekt und haben aus diesem Grund die Leute zusammengesucht. Und so kamen wir schlussendlich zusammen.



In welchem ungefähren Zeitrahmen ist das passiert?

2: Ja, der Zeitrahmen war eigentlich relativ schnell. Wir hatten die gesamte Band ca. innerhalb von einem halben Jahr zusammen.



Habt ihr vorher dann schon in Formationen gespielt, die man kennt?

2: Also jeder von uns hatte natürlich schon viele Erfahrungen. Mike und Rico spielten bereits zusammen in einer Band, die man sicher kennt und im Radio und TV erfolg gehabt haben. Und eben, jeder von uns greift auf langjährige Erfahrung zurück.



...aber die anderen bekannten Bands wollt ihr jetzt nicht erwähnen...?

2: ...nein... sonst gibt es eigentlich nichts zu sagen...
Mike: Ganz klar: es geht um die Band, und die heisst Stoneman. Und das ist der Moment der zählt und auf alles andere, da scheissen wir drauf. Also die Band heisst Stoneman.



(werde auf Name aufmerksam gemacht) Ja, du willst auch noch was sagen, hab ich gehört?

Frau: Ja, Rockstar! (lacht)



Wieso gerade "Rockstar"?

Frau: ...weil das ist unser Ziel und ja…wir glauben dran, wir schaffen das.



Vom Sound her seit ihr ja an Marilyn Manson und NIN angelehnt. Aus welchen anderen Einflüssen kreiert ihr sonst noch eure Musik?

Mike: Also es ist so. Marilyn Manson und Celtic Frost und Nine Inch Niles, das sind Bands die uns gefallen. Und von dem sind wir einfach seit unserer Kindheit beeinflusst. Und… was soll ich sagen… man macht was einem gefällt und wir haben uns nie bewusst in eine Ecke treiben lassen. Das waren eher die Medien die das gemacht haben. Wir haben nie ein Mailing raus gelassen oder eine Pressekonferenz gehabt und gesagt, dass wir wie Marilyn Manson klingen wollen oder der gleichen… Wir sind eine eigenständige Band und ich betone nochmals: Die Band heisst Stoneman und nicht Marilyn Manson.



Auf der Homepage habt ihr angekündigt, dass ihr euer 11 Track-Demo fertig aufgenommen habt. Wann können wir mit dem vollständigen Album rechnen?

2: Also wir sind gerade noch daran, an unseren Songs zu Basteln, sprich mit unserem Produzenten am Proben und hoffen, dass es im Sommer erscheinen wird. Aber es kommt raus, wenn es ein Killer ist, und bevor es kein Killer ist, wird es nicht rauskommen.



Das bedeutet, dass ihr noch weiter basteln werdet, falls die Songs nicht so sind, wie ihr sie wollt?

2: Es kommt einfach raus wenn es ein Killer ist, und sonst kommt es nicht raus.



Ihr habt jetzt doch schon 30 Konzerte hinter euch. Welches war denn bisher euer bester Gig?

Mike: Wir hoffen, dass es dieser heute Abend sein wird. (lacht) Also wir haben bei jedem Konzert das Ziel, das es das Beste ist. Ganz klar, aber… im Volkshaus mit Within Temptation war sicher ein Höhepunkt. Dann spielten wir ein anderes Konzert mit Samael zusammen und wir haben viele Leute getroffen, die wir… nicht gerade bewundern, aber die sicher etwas erreicht haben und wo es für uns schön war, mit denen zu spielen.



Kannst du da auch ein paar Beispiele erzählen von Leuten, mit denen ihr gespielt habt?

Mike: Ja das würde dann wieder in die gleiche Richtung gehen wie die neue Platte klingt und vom wem sie gemacht wird und das wollen wir jetzt nicht sagen.



Wie konkret sieht dann eure Zukunft aus?

Mike: Wir werden jetzt im Januar unser neues Album einspielen in unserem eigenen Studio. Im Studio von unserem Keyboarder, dem Deaf Snow, und er wird auch als Ingenieur tätig sein. Und wie gesagt, da wird ein guter Mann für die Produktion zuständig sein, wir wollen das aber noch nicht an die große Glocke hängen, aber es wird hoffentlich eine Killer-Produktion. Und danach wird die Platte rauskommen. Wir hoffen es wird Anfang Sommer sein. Und dann wollen wir weiter touren, touren, touren. Momentan läuft unser erster Video-Clip, in der Schweiz zumindest und die Reaktionen sind wieder absolut überwältigend. Wir wünschen uns nichts mehr, als allen Leuten eine Scheibe zu geben, die sie wollen.



Gibt es auch schon Reaktionen aus dem Ausland?

Mike: Ja... wir hatten dieses Jahr ein paar Konzerte in Deutschland und Österreich. Und wir waren diesen Sommer in der Slowakei, wo wir Headliner an einem Festival waren. Das waren wahnsinnige Erlebnisse. Das war fantastisch. Wir wollen nie mehr etwas anderes machen.
2: Also die Feedbacks waren eigentlich grundsätzlich immer überwältigend. Dort wo wir spielen, kommt es eigentlich immer sehr, sehr geil. Das gibt uns auch immer wieder Energie und Kraft, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns jetzt sehr, dass wir diese hoffentlich Hammer-Produktion abliefern können und dass wir die Fans damit beliefern können.



Gibt es noch etwas wichtiges, dass ihr an eure Fans sagen wollt?

Jemand schreit: ROCK'N'ROLL!!!

 
 
    Seitenanfang   
Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 16.11.2013