Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Eldritch
 
EldritchDie Italiener Eldritch zählen trotz ihren sieben Alben in 17 Jahren nach wie vor zu den Geheimtipps. Um dies zu ändern, tingeln sie aktuell mit Firewind durch Europa. Wobei sie eigentlich nur auf dem letzten Teil der Tour dabei sind. Somit bleiben noch viele Orte, wo die Band noch nie gespielt hat, und wo die jeweilige handvoll Fans sehnlich auf ihre Lieblinge wartet. Die Zeiten, wo sich diese Fans mit schlechten Videos von Youtube eindecken mussten, sind nun aber definitiv vorbei. Denn Eldrich ermöglichen das verwehrte Live-Erlebnis nun in den heimischen Stuben. LIVEQUAKE heißt die DVD, welche die Power-Thrasher von ihrer besten Seite zeigt. Ich sprach mit dem Gitarristen Roberto Proietti über die Details.

Datum:
 R.W., 24.11.2008

Wir fragten...
 Ihr habt gerade euer Konzert gespielt. Wie geht es dir?

Roberto: Mir geht es sehr gut. Es ist heute das erste Mal, dass ich in der Schweiz aufgetreten bin. Ich war zwar schon einmal hier dabei. Das war 1999 mit Pain of Salvation und Threshold. Aber damals war ich nur als Rowdy dabei. Ich gehörte damals zur Crew. Dieses Mal war ich mit Eldritch zusammen auf der Bühne. Ich fühle mich von daher sehr gut.


Es ist also sehr lange her, seit ihr das letzte Mal hier in der Schweiz gespielt habt.

Ja, das letzte mal war vor neun Jahren. Das heute ist das erste Mal nach 1999, dass wir hier spielen.


Ich habe gesehen, dass ihr keine richtige Tour für euer aktuelles Album Blackenday gespielt habt. Wieso nicht?

Also, dass was wir momentan machen, gehört zur Blackenday-Tour. Wir haben im Juni 2007 damit auf dem Gods Of Metal-Festival in Italien gestartet, kurz nach dem Release des Albums. Und seither bleiben wir dran, das Album zu supporten und live zu spielen. Dieses hier ist die erste richtige Tour zu Blackenday. Aber wir supporten dieses Album jetzt seit 1½ Jahren, vor allem in Italien und jetzt auch quer durch Europa. Wir sind Firewind sehr dankbar, dass die uns die diese Chance gegeben haben.


Ihr lebt ja in der Umgebung von Florenz.

Ich lese das oft im Internet und in Magazinen, dass Eldritch von Florenz kommen. Dies ist nicht unbedingt war. Wir kommen aus der Toskana. Das ist eine Region in Italien und beinhaltet Florenz und Pisa. Aber wir kommen nicht aus Florenz, sondern leben in der Provinz von Livorno. Das ist ungefähr 150 km südlich von Florenz entfernt und liegt am Meer. Wir sind also nicht genau von Florenz, aber aus der Toskana. Ich glaube, ich war in Livorno schon mal in den Ferien.

Wirklich? Das ist eine schöne Gegend für Ferien. Wahrscheinlich warst du im Süden. Erinnerst du dich noch an den Namen der Stadt? Weil ich denke, dass du eventuell in einer kleinen Stadt warst. Z.B. Rosignano Marittimo?


Das könnte sein. Ich weis es aber nicht mehr so genau

Weil wir sind aus Rosignalo. Das liegt in der Provinz von Livorno. Es liegt 25 km südlich von Livorno. Aber es gehört immer noch zur Provinz von Livorno.


Andere Frage: Früher wurdet ihr als Prog-Metal-Band bezeichnet. Wie sagt ihr der Musik, die ihr heute spielt?

Das ist eine schwierige Frage. Ich stieß 2001 zur Band, nach dem die Scheibe Reverse raus gekommen ist. Aber ich kenne die Geschichte der Band sehr gut, weil die Band aus meiner Stadt kommt und ich ein Fan der Band war, bevor ich beigetreten bin. Meiner Meinung nach, und die anderen stimmen da mit mir überein, ist die Definition von Prog Metal nicht so gut für Eldritch. Speziell während den ersten drei Alben hatte die Band viele Prog-Metal-Einflüsse, aber nicht nur Prog. Da gab es auch einige Thrash-Metal-Songs. Die größten Einfüsse auf die Band kamen von Fates Warning. Das ist zwar eine richtige Prog-Metal-Band. Aber zugleich waren da Annihilator, Metallica, Queensryche. Meiner Meinung nach können Eldritch nicht als richtige Prog-Metal-Band bezeichnet werden. Speziell nach dem Reverse-Album haben wir den Stil ziemlich stark verändert. Heute können wir den Sound als Mix aus Thrash mit einigen melodischen Elementen und einigen technischen Elementen bezeichnen. Aber ich sehe in Eldritch keine Prog-Metal-Band. Besonders in den letzten drei Jahren, also zwischen 2003 und 2005, haben wir unseren Stil etwas geändert.


Nach 17 Jahren Bandgeschichte bringt ihr jetzt eure erste DVD raus.

Ja, genau. Ich denke es war der richtige Zeitpunkt um eine DVD aufzunehmen. Weil nach sieben Studioalbums war das einfach mal nötig. Ich denke, das ist eine gute Gelegenheit uns mal Live zusehen. Speziell für die vielen Fans aus verschiedenen Ländern, wo wir wahrscheinlich nie spielen werden. Einige Fans kommen natürlich aus Italien, aber auch aus dem restlichen Europa. Wir haben auch viele Fans in den U.S.A.. Einige Gästebucheinträge stammen sogar aus Brasilien, Panama, Japan oder China, also von fast überall her. Für uns ist es nicht einfach, in diesen Ländern zu spielen, weil sie sehr weit weg von Italien liegen. Die DVD gibt nun diesen Fans eine Möglichkeit zu sehen, wie eine Eldritch-Live-Show ist. Und nach sieben Alben war es auch wirklich mal nötig ein Live-Dokument aufzunehmen.
Wir haben viel Zeit damit verbracht zu entscheiden, welche Songs wir an diesem Abend spielen wollen. Weil wenn du sieben Alben hast, möchten einige Bandmitglieder lieber diese und andere lieber jene Songs spielen. Kannst du dir vorstellen, wie schwierig es deshalb war, zu entscheiden, was schlussendlich auf die DVD kommt? Aber ich denke, wir haben die richtigen Entscheidungen getroffen. In der Box kannst du nun die DVD finden, plus zwei CDs welche die Show ohne Bilder wiedergeben.
Das Konzert war so ausgelegt, dass wir in den ersten 45 Minuten ausschließlich Songs vom Reverse- bis zum neusten Blackenday-Album gespielt haben. Und während dem zweiten Teil der Show hatten wir einen Gast dabei. Das war Oleg Smirnoff am Keyboard. Das war unser früherer und gleichzeitig letzter Keyboarder, weil wir heute dieses Instrument nicht mehr brauchen. Wir hatten danach zwar noch einen für die Aufnahmen des Reverse-Albums. Aber Alex war unser wichtigster Keyboarder und auf den ersten drei Alben zu hören. Also von SEEDS OF AGE bis zu EL NINO. Alex spielt dann mit uns im zweiten Teil der Show Songs von den ersten drei Alben. Wir spielen z.B. "Incurably" von CYCERAGE. Das ist der älteste Song, der von Eldritch je komponiert wurde. Dann haben wir drei Songs von HEADQUAKE gespielt, oder mindestens zwei davon. Und schließlich kam noch fast das ganze EL NINO-Album drauf. Es waren also sicher fünf oder sechs Songs von EL NINO. Es war eine gute Show, mit sehr vielen Leuten vor der Bühne.


Ihr habt also ein großes Set gespielt.

Ja, wir haben sehr viele Songs gespielt. Insgesamt waren es wohl 24. Das Konzert dauerte um die zwei Stunden. Aber es war sehr nett und wir bekamen ein gutes Feedback von den Leuten. Ich weis nicht, ob du bereits die Chance hattest, die DVD zu sehen?


Ja, hatte ich?

Cool. Mochtest du sie?


Ja, ich mag sie. Das Konzert ist toll, und die DVD hat auch einige nette Bonussachen mit drauf.

Ja, das Booklet ist sehr schön. Und dann haben wir auf die DVD noch ein paar lustige Extrasachen drauf gepackt. Z.B. sieht man unsere Eindrücke von unserer US-Reise, wo wir mal eingeladen wurden, zu spielen. Ich denke es ist ein nettes Produkt. Ich hoffe die Fans werden es mögen und auch kaufen (lacht).


Wenn sich die DVD anschaut, hat man den Eindruck, dass es sich dabei um eine Herzensangelegenheit handelt.

Ja, da stimme ich dir 100% zu.


2006 habt ihr in den U.S.A. ein Festival als Headliner gespielt.

Ja, wir sind beim Chicago-Power-Fest als Hauptband aufgetreten. Da spielten auch sehr viele andere gute Bands aus den U.S.A. und auch aus anderen Ländern wie z.B. Morgana Lefay, Nocturnal Rites, und aus den USA Agent Steel. Und wir waren da Hauptband. Wir waren sehr erfreut darüber, in den U.S.A. zu spielen. Es war das erste und bis jetzt das einzige Mal, dass wir in diesem Land gespielt haben. Ich hoffe, dass wir da drüben wieder einmal spielen können. Wir konnten es kaum glauben, als wir das E-Mail vom Chicago-Powerfest erhalten haben. Die schrieben, dass sie Eldritch gerne für diese Show als Headliner buchen möchten. Und wir dachten nur, wie verrückt das ist und waren sofort bereit dazu. Die haben das Hotel, die Flugtickets und für alles andere gezahlt. Und wir verkauften all unser Merchandise, das wir dabei hatten. Es war eine sehr gute Erfahrung. Ich hoffe, dass wir bald wieder einmal in den USA spielen können. Ich meine, die U.S.A. sind sehr groß. Es ist halt sehr teuer, all unser Zeugs von hier in die USA zu fliegen. Aber wir werden sehen, was passiert.


Was sind eure nächsten Pläne?

Also in den letzten paar Jahren, also seit 2004, haben wir drei Studioalben raus gebracht. Dann haben wir neue Version von Seeds Of Age, Headquake und El Niño veröffentlicht. Und jetzt kommt die DVD raus. Ich denke im Moment ist die Zeit reif, sich mehr auf den Live-Sektor zu konzentrieren und möglichst viel zu spielen. Mit einem neuen Album ist wohl frühestens in zwei Jahren zu rechnen. Wir planen auch, ev. das Label zu wechseln, weil wir damit einige Probleme hatten. Aber ich darf dir darüber nicht mehr erzählen. Das ist eine vertrauliche Sache.


Wir sind am Ende. Was möchtest du deinen Fans noch mitteilen?

Vielen Dank, dass ihr heute ans Konzert gekommen seid. Ich hoffe ihr habt die Show genossen und ihr findet gefallen an der DVD. Und ich hoffe, dass wir heute die Gelegenheit gepackt haben, neue Eldritch-Fans zu gewinnen. Danke schön!


Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für das Interview genommen hast.


 
 
    Seitenanfang   
Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013