Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Hardcore Superstar
 
Hardcore SuperstarNachdem In Flames die Mainstage des With Full Force in Schutt und Asche gelegt hatten und sich sowohl der Schreiber dieser Zeilen als auch Hardcore Superstar-Sänger Jocke Berg sowie Neugitarrist Vic Zino aus den Trümmern befreit hatten, stand ein Interview mit den beiden gut gelaunten Schweden an. Was Pornostar Peter North und ein verwirrter In Flames-Bassist hiermit zu tun haben? Findet es heraus:

Datum:
 M.K., 05.07.2008

Wir fragten...
 Hey, wie geht es euch?

Jocke: Mir geht's super.
Vic: Mir auch.


Habt ihr schon andere Bands heute gesehen?

Jocke: Nein, wir sind erst kurz vor In Flames angekommen und haben vorher geschlafen, also hatten wir noch nicht die Zeit dafür.
Vic: Wir sind das ganze Wochenende nur auf den Straßen unterwegs und haben ein klares Schlafdefizit.


Ihr spielt heute mitten in der Nacht. Wie bereitet ihr euch auf eine unübliche Show wie diese vor?

Jocke: Wir suchen die Band zusammen und konzentrieren uns dann auf unseren Auftritt. Und dazu vielleicht noch ein paar Bier (lacht).


Ihr habt im Vorjahr DREAMIN' IN A CASKET auf den Markt gebracht. Wie lange habt ihr insgesamt an diesem Album gearbeitet?

Wir haben sechs bis sieben Monate am Album gearbeitet und hatten ungefähr sechzig Songideen, aus denen wir Stücke zum proben aussuchen konnten. Zwölf davon haben es dann aufs Album geschafft.


Seid ihr glücklich mit den Reviews und den Reaktionen der Presse?

Ja! Wir haben nie vorher so positive Reviews und Reaktionen bekommen, es ist toll!


Was ist euer Lieblingsstück auf DREAMIN' IN A CASKET und wieso?

Vic: Ich denke ich muss "Dreamin' in a Casket" wählen.


Wo seht ihr die Unterschiede zwischen DREAMIN' IN A CASKET und HARDCORE SUPERSTAR?

Jocke: Ich denke, das selbst betitelte Album ist auf die eine Art härter, aber auch wieder nicht. Auf dem aktuellen Album sind mehr Melodien. Der Vorgänger ist direkter, DREAMIN' IN A CASKET erschließt sich dem Hörer erst nach mehreren Durchläufen.


Ihr habt HARDCORE SUPERSTAR euer eigenes "Black Album" genannt. Ich denke, nach dem eher schwachen NO REGRETS hat kaum noch einer mit so einem Album gerechnet. Wie kam es, dass ihr zu eurer alten Stärke zurück gefunden habt?

Wir haben eine lange Pause gemacht nach dem NO REGRETS-Album, die zehn Monate dauerte. Wir fragten uns, ob wir überhaupt noch weiter machen sollten. Nach den zehn Monaten haben wir uns dann getroffen und beschlossen, weiter zu machen. So fanden wir unsere alte Stärke wieder.


Arbeitet ihr schon an neuen Songs für ein neues Album?

Vic: Ja. Die Jungs schreiben eine Menge und ich als neuer Gitarrist habe auch schon viele Sachen geschrieben. Es geht voran.


Habt ihr eine grobe Idee wann man mit dem neuen Album rechnen kann?

Jocke: Wir versuchen, das neue Album im November und Dezember aufzunehmen. Im Januar oder Februar wollen wir eine Single auf den Markt bringen und hoffentlich kommt das Album im April oder Mai auf den Markt.


Was inspiriert eure Band für Songwriting und Lyrics?

Wir schreiben Lyrics über Sachen, die wir erleben. Wir schreiben nicht über Drachen und Dämonen, das würde nicht funktionieren, wir sind eine Rock n Roll-Band. Wir schreiben Songs über das alltägliche Leben, Leute die wir treffen, so was halt.


Ihr solltet dieses Jahr auf dem Bang Your Head!!!-Festival auftreten. Weshalb habt ihr die Show abgesagt?

Jocke: Wir mussten absagen.
Vic: Es war so: Wir flogen von Schweden nach Paris und sollten von dort aus weiter nach Deutschland fliegen. Als wir in Paris landeten, wurde unser Flug nach Deutschland immer weiter nach hinten verschoben und deshalb mussten wir den Auftritt in Deutschland absagen. Wir hingen zehn Stunden am Flughafen fest.
Jocke: Die Organisatoren des Festivals haben extra für uns Grave Digger und Obtiuary auf andere Slots verschoben, damit wir später spielen könnten. Wir wollen Grave Digger und Obituary hierfür danken aber wir konnten es leider nicht zum Festival schaffen. Aber wir werden im nächsten Jahr dabei sein.


Was plant ihr mit Hardcore Superstar für den Rest des Jahres?

Touren, touren, touren. Wir nehmen viele Festivals diesen Sommer mit. Im September endet unsere Tour dann in Moskau. Danach bereiten wir die Albumaufnahmen vor.


Ihr habt in Europa, Amerika und auch Japan gespielt. Seht ihr irgendwelche Unterschiede zwischen den Fans und deren Verhalten?

Jocke: Die Japaner sind vor einem Konzert sehr ruhig und wenn es dann los geht ist es das reinste Chaos. (Mayhem, Anm. der Red.) Nur ohne die Schweineköpfe und den ganzen Kram. Ich könnte mein Mikrofon ausmachen, nach backstage gehen und trinken weil sie die ganzen Texte mitsingen. Sie können kein Englisch aber kennen jedes Wort vom Text.
Vic: Man hat da Zeit zum Bier trinken (lacht).


Wieso hat Silver die Band im Januar nach all den Jahren verlassen?

Jocke: Es war bereits 2005 vor dem HARDCORE SUPERSTAR-Album als Magnus, Martin und ich merkten, dass etwas mit ihm nicht richtig war. Jedes Mal, wenn er auf die Bühne ging, hatte er Angst. Er wollte nicht mehr da oben stehen. Auf der DREAMIN' IN A CASKET-Europatour war er richtig fertig. Wir tourten mit Vic's ehemaliger Band und bei der letzten Show in London sagte Silver uns, dann er die Band verlassen wird. Das war eine gute Möglichkeit für mich, in den Tourbus zu gehen und Vic zu sagen, dass ich mit ihm reden möchte.
Ich fragte ihn ob er mit uns die Australien- und Japan-Tour machen möchte da Silver die Band verlassen hat. Er ging raus, telefonierte etwas, kam wieder und sagte zu. Da merkten wir, dass er okay ist. Wir kannten dich ja nicht!
Vic: Nein.
Jocke: Wir kamen gut mit ihm aus und haben ihn dann gefragt ob er Mitglied der Band möchten will. Und er wollte.


Wer ist euer Lieblings- "Hardcore Superstar"? Und ich meine nicht ein Bandmitglied…

Vic: Ah, so meinst du das! Slash, Guns n' Roses, das sind so meine Gitarrenhelden…


Ich meinte eigentlich Darsteller in Filmen für Erwachsene.

Jocke: Ah, du meinst Pornos! Sag das doch! (lacht) Ich mag Peter North wenn er kommt. Ich hab auch diese große Ladung an Sperma wenn ich komme (macht die typische Handbewegung; in diesem Moment kommt Peter Iwers von In Flames vorbei, schaut verwirrt und geht wieder in die Richtung aus die er kam während alle am Interview Beteiligten sich kaputt lachen; Vic kriegt sich gar nicht mehr). Peter North zielt jedenfalls gut.


Stehst du auf auch Mädchen?

Vic: Ich stehe nicht auf Mädchen (lacht weiter).
Jocke: Ich mag Traci Lords.


Und dein Lieblingsstar?

Vic: Habe ich nicht.


Nur männliche Darsteller?

Genau.


Das ist das schwulste Interview das ich bisher hatte.

Glaub ich dir gerne (alle lachen).


Zum Glück kommt jetzt die letzte Frage: Habt ihr irgendwelche letzten Worte an unsere Leser?

Jocke: Wir wollen allen Leuten danken, die zu unseren Shows kommen, unsere Alben kaufen oder downloaden.
Vic. Illegal! (lacht sich weiter schlapp)
Jocke: Wie auch immer, danke für den Support in Deutschland, ihr seid toll!


Vielen Dank für das Interview!


 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Hardcore Superstar
Reviews
¬ C'MON TAKE ON ME
¬ SPLIT YOUR LIP
¬ BEG FOR IT
¬ DREAMIN` IN A CASKET
Interviews
¬ 05.07.2008
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013