Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
I Spit Ashes
 
I Spit AshesMit Ihrem Demo Album wirbelten die Jungs von I Spit Ashes bereits ordentlich Staub... ich meinte Asche auf. So verwundert es nicht, dass Massacre Records die Melodic Death-Metaller kurzerhand unter Vertrag nahm. Am 24. August schlägt nun endlich das Debüt-Album der Band in den Regalen der Plattenläden auf, was Anlass genug war, den Jungs schon vor dem Release auf den Zahn zu fühlen und die "Aschespucker" mal unter die Lupe zu nehmen.

Datum:
 A.K., 24.05.2012

Wir fragten...
 Für die Leser welche noch nicht im I Spit Ashes Fieber sind, würdet ihr Euch kurz vorstellen?

Ben: Servus! Wir sind I Spit Ashes aus Pegnitz und machen Metal 2.0! Metal 2.0 steht für die konsequente Weiterentwicklung altbekannter Genres wie dem Melodic Death Metal, durch die Reduzierung auf das Wesentliche. Gerade in unserer überlaufenen Zeit ist weniger manchmal mehr, deshalb gibt´s bei uns immer ordentlich was auf die Fresse! Was aber nicht heißt, dass unsere Musik nicht mit allen Wässerchen gewaschen ist.


Wie haben I Spit Ashes zusammen gefunden? Gibt es eine "offizielle" Bandgeschichte?

Ben: Ende 2009 hatten wir unseren ersten gemeinsamen Auftritt in einer abgeschiedenen Scheune im verschneiten Tauberrettersheim.
Im Frühjahr 2010 kam dann auch schon die ihre erste Demo EP: STATE OF THE ART die wir in Eigenregie aufgenommen haben.
Ab da ging es dann richtig los! Im Oktober 2010 durften wir Dark Tranquility und Insomnium auf der "Where Death Is Most Alive" Tour supporten und seit dem standen wir fast jede Woche auf der Bühne.
Der nächste logische Schritt war dann natürlich endlich ein Album aufzunehmen. Wir haben uns ein ganzes Jahr Zeit für das Songwriting für INHALING BLACKNESS - REFLECTING LIGHT genommen.
Wenn Du beim Debüt Mist ablieferst, kannst Du einpacken!
Nach zwei Monaten im Studio war die Scheibe dann vollendet und wir konnten mit Massacre Records ein sehr kultiges Label dafür begeistern.
Seit dem sind wir wieder auf Tour und freuen uns tierisch auf den 25. August an dem „INHALING BLACKNESS - REFLECTING LIGHT“ dann endlich weltweit erscheint. Weltweit im Handel.


Einer der absoluten Wieder-Erkennungswerte von I Spit Ashes - ist definitiv die gelungene Kombination aus hammerharten Deathmetal und eingängigen Balladen. Steckt dahinter eine bewusste Absicht oder wie hat sich diese besondere Mischung ergeben?

Ben: Wir verleihen unserer Musik durch unsere Gefühle Ausdruck. Diese sind nicht immer nur aggressiv sondern eben auch manchmal melancholisch. Wir wollen uns deshalb nicht auf eine der beiden Sparten reduzieren lassen, sind aber dennoch eher im härteren, aggressiveren Bereich anzusiedeln.


Was mich an ISA fasziniert hat ist es, dass mich der Stil bzw. auch die Vocals der härteren Tracks, ein wenig an Children of Bodom erinnert haben – und dies ist absolut als Kompliment gemeint! Wie seht Ihr das? Wo liegen Eure musikalischen Einflüsse?

Ben: Die Ähnlichkeit mit Alexi Laiho's Stimme kommt bestimmt einfach daher, dass unser Sänger wahrscheinlich genau so viel säuft!
Natürlich sind wir von Bands aus unserer Jugend inspiriert, und die Band besteht aus fünf unterschiedlichen Charakteren, die alle unterschiedliche Einflüsse mit einbringen.


Wo wir schon von besonderen Mischungen sprechen, wie entsteht ein "typischer" I Spit Ashes-Song? Arbeitet Ihr gemeinsam an den Songs oder trägt jeder von Euch seinen separaten Song dazu bei?

Ben: Unserer Gitarrist, Emanuel ist Hauptsongwriter. Wenn er einen neuen Song fertiggestellt hat, gibt jeder noch seinen Senf dazu ab... Manchmal auch Ketchup!
Dann wird das Ganze noch fein geschliffen und ein weiterer Stern am I Spit Ashes-Himmel ist geboren... Jeder Song ist einzigartig und auf sich abgestimmt... Wir gehen beim Komponieren nie Kompromisse ein. Da kommt das ein oder andere Riff schon mal unter die Räder...


Zur Zeit seid Ihr ja auf Tour und heizt den Fans ordentlich ein. Wie schaut euer bisheriges Tour-Resumé aus? Läuft alles wie Ihr es erwartet habt oder noch viel besser?

Ben: An dieser Stelle würden wir uns gern bei unseren Fans, und allen die jetzt schon Teil der ISA-Bewegung sind, bedanken! Es waren bis jetzt hammergeile Konzerte dabei und wir freuen uns auf die kommenden... Der Höhepunkt der diesjährigen ISA Gigs wird sicherlich unsere CD-Releaseparty am 25.08 in Leups auf dem Rumpsteak-Festival werden. Mit dabei sind auch noch Suidakra, Orden Ogan uvm. Da erwartet unsere Fans eine Show der ganz besonderen Art!! Es wird laut und der Himmel wird brennen... Versprochen! Kommen ist Pflicht!!


Fünf "harte Jungs" auf Tour. Das schreit ja förmlich nach ordentlich Action. Was machen I Spit Ashes abseits der Bühne wenn Ihr unterwegs seid?

Ben: Fressen, Saufen, Asche spucken... Was sonst? I Spit Ashes On Tour rocks ya mathafaking shit out of ya brain!! Wir können derzeit echt nicht klagen


Nachdem Euer STATE OF THE ART nicht nur bei Fans sondern auch Massacre Records wie eine Bombe eingeschlagen ist und man kaum den Release des Debüts erwarten kann, bleibt eine Frage natürlich nicht aus: Was dürfen wir auf dem Debüt-Album erwarten? Wie viel Schippen haben I Spit Ashes noch draufgelegt?

Ben: Zu allererst haben wir für unser Debüt-Album Wert auf den perfekten Sound gelegt!! Nach ausgiebiger Recherche kam für uns dann nur Kristians "Kohle" Kohlmannslehner's Kohlekeller in Frage. Hier bekommt man in Deutschland derzeit den dicksten und fettesten Sound! Wir fanden, dass dieser Sound unsere Songs perfekt darstellen würde. Kristian musste aber trotzdem richtig ranklotzen, wir sind nämlich manchmal nicht leicht zufrieden zu stellen. Natürlich haben wir uns auch in Sachen Songwriting im Vergleich zu unserer Demo ordentlich weiterentwickelt und nochmals ordentlich draufgelegt. In Schippen gerechnet mindestens 100... wenn´s große Schippen sind!


Eure Fans Fiebern der Veröffentlichung des Debüts INHALING BLACKNESS - REFLECTING LIGHT am 24. August entgegen, da stellt sich die Frage, wie nervös sind I Spit Ashes selbst so kurz vor dem Release?

Ben: Natürlich sind die Erwartungen extrem hoch. Wir können aber ruhigen Gewissens sagen, dass das Album verdammt geil geworden ist. Wer da nicht rein hört, dem ist wohl nicht mehr zu helfen ...


Kurz und knapp gefragt: Was sollte man unbedingt über I Spit Ashes wissen?

Ben: Wem es auf CD schon gefällt, der sollte auf jeden Fall mal eine Show besuchen! Denn bei uns gibt es eben auch AUDIOVISUELL aufs Fressbrett! Wir legen großen Wert auf unsere Bühnenshow inklusive aufwendigem Bühnenbild. Bei uns ist nichts Standard ... wir wollen immer mehr als Andere und unserem Publikum ein einzigartiges Musikerlebnis bieten! Denn auch Live LEBT bei uns das METAL!!!


Was möchtet Ihr Euren Fans und Lesern mit auf den Weg geben?

Ben: Vielen Dank an alle die uns auf unserem bisherigen Weg begleitet haben! Stay Tuned.... Es hat gerade erst begonnen.... !!!


Vielen Dank Ben und I Spit Ashes, dass Ihr Euch die Zeit für uns genommen habt. Wir sind heiß auf Euer Debüt und wünschen Euch auch weiterhin viel Spaß auf der Tour. Wir bleiben am Ball und werden Euch in Zukunft noch öfter "Antworten" an Stelle von Asche spucken lassen.


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ I Spit Ashes
Reviews
¬ INHALING BLACKNESS
   - REFLECTING LIGHT
Interviews
¬ 24.05.2012
Reports
¬ Deutschland - Metal-Land
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013