Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Mystic Prophecy
 
Mystic Prophecy - Roberto Dimitris LiapakisRoberto Dimitris Liapakis, die Stimme von Mystic Prophecy, den Freunde alle nur Lia nennen als fleißig zu bezeichnen wäre eine Untertreibung. Nun, da eine neue Mystic Prophecy Scheibe für 2011 in der Luft liegt war es Zeit, den Frontmann der deutsch griechischen Power Metal Band zum Interview zu bitten. Und so erfuhren wir vom Entdecker des Gitarristen Gus G. warum man Mystic Prophecy nicht mit Primal Fear vergleichen sollte und wie ein Gesangs Casting bei Lagerfeuer an einem Baggersee durchaus zum Erfolg führen kann.

Datum:
 U.B., 27.09.2010

Wir fragten...
  Hallo Lia vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Interview nimmst, ich weiß du bist ein viel beschäftigter Mann und deine Zeit ist knapp bemessen. Du bist ja ein richtiges Arbeitstier, Musiker, Songwriter, Produzent und einen "Zivilberuf" hast du auch noch, Respekt!
Wie bist Du zur Musik gekommen, was waren deine musikalischen Vorbilder?


Lia: Das hat alles irgend wie komisch angefangen. Ich war auf eine Baggerseeparty 1997 und da hat der Klampfer von Valley´s Eve damals Mario Cavasin verschiedene Songs rumgezockt und irgendwann kamen Songs in denen keiner gesungen hat. Da dachte ich mir ich lege da mal los. Irgendwann hörten alle auf und schauten mich an wie ein Ufo??? Ich dachte um Gottes Willen bin ich schlecht, packte mein Zeug und bin abgehauen. Als ich zum Auto ging folgte mit Mario und meinte: "Alter hast du eine Gesangsausbildung?" Ich hatte dieses Wort vorher noch nie gehört. "Heeeeee?" fragte ich, "WAS IST DAS?" und lachte. "Alter ich kenne nicht mal die Noten" und er meinte, "alles klar, verarschen kann ich mich selbst. Ok, seit dem bin ich dann bei Valley´s Eve gelandet und nach einem Jahr haben wir unsere erste CD veröffentlicht und waren auf einmal die PROGRESSIV NEWCOMER FROM GERMANY. Tja, Noten lesen kann ich bis heute immer noch nicht hahahahah... Vorbilder habe ich nie gehabt. Ich höre seit meinem 7. Lebensjahr Heavy und mag sehr viele Bands und mag auch Sänger, aber ich habe sie nie als Vorbilder gesehen, sondern als perfekte Musiker. Außerdem versuchte ich nie einen Sänger nach zu machen, denn jeder hat was Spezielles in sich, was ihn stark macht. Meine Lieblings-Sänger sind Glen Hughes (Deep Purple ) Ray Gillan (Badlands) Dio, Freddy Mercury (Queen), Brian Howe (Bad Company) und Graham Bonnet (Rainbow). Jeder dieser Sänger ist einmalig und jeder benutzt Feeling in seiner Stimme, die einmalig ist. Das ist die Stärke, die den Musiker ausmacht. Eigenständigkeit die man heute zu Tage sehr, sehr selten findet.


In welchem Alter hast du deine Begabung für den Gesang entdeckt?

Ich habe relativ sehr spät angefangen. Ich habe mit 30 angefangen zu singen, da ich immer vorher dachte, dass ich null dafür geeignet bin.


Beherrschst du auch ein Instrument oder hast du dich von Anfang an nur auf den Gesang konzentriert?

Instrument? Bisschen an einer Klampfe rumzupfen ja aber sonst nichts. Ansonsten nur mit Vocals, aber da habe ich mich auch nicht fixiert, sondern nur auf mein Feeling verlassen. Das ist mir wichtiger, wie eine Stimme rüberkommt und nicht nur die Technik eines Sängers Umso mehr man Technik in die Vocals hineinbringt umso mehr leidet das Feeling.


Was mir bei deiner Stimme besonders auffällt ist wie klar sie in den hohen Tönen ist und wie schnell du von den mittleren in die ganz hohen Tonlagen kommst. Andere Sänger brauchen da einen gewissen "Anlauf". Hast du das speziell geübt oder ist das eine besonders Begabung?

Das kommt einfach so. Ich habe nie versucht irgendwas zu machen was ich nicht kann. Ich singe das was meine Stimme hergibt, nicht mehr nicht weniger. Ich bin kein technischer Sänger sondern ein Gefühls Sänger. Ich versuche dem Song das zu geben was es braucht um sich eben gut anzuhören. Das ist ja auch der Job eines Sängers, die Musik mit seinem Gesang zur Geltung zu bringen. Ich habe nie Unterricht genommen sondern alles allein versucht und gesucht eben wo meine Stärken sind. Das habe ich nun perfektioniert und versuche es mit so viel Feeling wie möglich rüberzubringen - das ist alles.


Mit der Band Valley`s Eve hast du drei Alben aufgenommen mit Mystic Prophecy inzwischen schon sechs, hast also reichlich Erfahrung. Ist da bei den Aufnahmen zu einem neuen Album immer noch eine gewisse Nervosität und eine gespannte Erwartungshaltung oder ist das inzwischen für dich Routine?

Bei einem neuem Album gibt es keine Routine. Klar habe ich schon 9 CDs aufgenommen und weiß wie ich mich anstellen soll bei den Aufnahmen. Aber jeder Tag ist ein neuer Anfang. Nervosität gibt es keine, sondern nur Neugierde wie der Song zum Schluss so rüber kommt. Wenn man nervös ist, kommt nichts rüber sondern nur Müll. Das sollte man nach einer gewissen Zeit abgestellt haben, ob es Recordings sind oder Live.


Der Bandname Mystic Prophecy erinnert sofort an das Orakel von Delphi. Hast du den Namen gewählt und spielst du damit auf deine griechischen Wurzeln an?

Nein eigentlich nicht. Ich überlege mir immer, warum ich den Namen so gewählt habe, aber eigentlich nur wegen einem Grund. Ein Bandname soll ausdruckstark sein und nicht Standard. Er soll im Kopf bleiben, weil er eben was Besonderes im Wortsatz hat. Keine leichte Aufgabe. Der Name ist wichtig bei einer Band, genau so wie ihre Musik und allgemein wie sie sich von Anfang an bewegt.


Mystic Prophecy hat inzwischen schon einige Besetzungswechsel hinter sich. Gerade erst ist ein neuer Drummer bei euch eingestiegen. Wie wichtig ist es dir, dass die Musiker untereinander gut miteinander auskommen? Es gab aber auch schon einige erfolgreiche Bands in denen ein bestimmtes Maß an Rivalität nur förderlich war, zum Beispiel Ozzy und Iommi bei Black Sabbath oder Blackmore und Lord bei Deep Purple.

Dieses Problem haben nicht nur wir. Es sind eben 5 verschiedene Charaktere in einer Band und jeder hat seinen Kopf . Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Musiker geht. Privates, Job und natürlich die persönlichen Sachen zwischen Musikern. Ich kenne kaum Bands, die mit einer Formation 10 Jahre durch sind. Wechsel sind eben mal nötig und die Gründe sind eigentlich scheißegal denn zum Schluss zählt das Ergebnis und, dass die Band immer noch existiert, weil sie geile Songs schreibt. Was bringt mir die beste Band der Welt die 15 Jahre beieinander sitzt und keine guten Songs schreibt? Null! Ich kaufe jede CD die für mich gut ist. Wer drauf spielt, ist mir egal. Das bringt mich nicht davon ab, sie nicht zu kaufen. Ein guter Song ist immer ein guter Song, egal wer geht oder kommt. Wenn sie ihr Geld wert ist, wird sie gekauft, alles andere interessiert mich nicht. Rivalitäten gibt es keine. Wir sind nicht im Kindergarten. Wir gehen alle arbeiten und verbringen eine bestimmte Zeit miteinander und diese Zeit sollten wir genießen. Mir geht es um die Band und dass wir unseren Fans gute Musik bieten für die sie ihr hart verdientes Geld ausgeben. Alles andere ist egal.
Die Musik zählt und nicht die persönlichen Kindergarten-Rivalitäten. Schau dir diese genannten geilen Bands an, die du oben erwähnst. Durch so einen Müll haben sie viel kaputt gemacht. Und um mal ehrlich zu sein, mich persönlich juckt es null, dass Ozzy nicht mehr bei Black Sabbath ist denn Dio ist der, der die besten Songs gemacht und gesungen hat. Also scheiß doch auf den Grund wieso Ozzy weg ist oder nicht. Blackmore hat eine der perfektesten Bands der Welt kaputt gemacht mit seiner Art. Schau ihn jetzt an, er spielt Gute-Nacht-Songs. Und Deep Purple sind immer noch aktiv, haben Spaß an der Musik auch ohne ihn. Und die Hallen sind voll! Was sagt uns das mal wieder? Alles Bullshit! Die Musik zählt, die du den Leuten gibst und nicht anderes.


Neben deiner Stammband Mystic Prophecy bist du im Moment noch mit einer Art Solo Arbeit beschäftigt. Bei den Aufnahmen zu dem Album DEVIL`S TRAIN durfte ich zu meiner großen Freude einen Nachmittag im Studio dabei sein. Wann soll das Album erscheinen?

Es ist kein Soloalbum sondern eine Sideband. Also eine ganz normale Band mit bekannten Musikern, die dabei sind. Jörg Michael (Stratovarius), Jari als ex-Stratovarius Basser, Laki Ragazas an den Guitars und ich mit den Vocals. Das Album kommt so März, April 2011. Lasst euch überraschen, mit dem was da raus kommt!


Vom Stil her wird es, was ich mitbekommen habe, längst nicht so hart wie die Mystic Prophecy Sachen. Ist dein Musikgeschmack recht weit gefasst und willst du mit DEVIL`S TRAIN da bewusst auch mal etwas andere Musik machen?

Klar sollte es was total anderes werden wie Mystic. Ich mach doch nicht noch mal eine Band, die das Gleiche spielt, wie meine andere Band. Das wäre nicht clever. Außerdem bin ich in den 80ern aufgewachsen und wenn du oben die Sänger gelesen hast, dann siehst du auch auf was für Musik ich noch stehe. Schöne rockige Stimmen die der Musik etwas Bestimmtes geben. Es wird rockig und hart, von wegen, nicht so hart wie Mystic hahahahah... Es wird eben anders hart sein, aber genug Hard Rock, um Arsch zu treten. Lasst euch überraschen.


Die Besetzungswechsel bei Mystic Prophecy habe ich schon angesprochen. Die Drummer waren besonders häufig betroffen. Jetzt hast du dir für DEVIL`S TRAIN mit Jörg Michael, dem Stratovarius Drummer einen besonders erfahrenen Mann ins Studio geholt. Bist du bei Drummern besonders kritisch?

Nein, kritisch null. Der Drummer sollte die alten Songs spielen und sich einfach an den Stil der Band gewöhnen. Ich habe keinen Bock auf Musiker, die in eine Band neu reinkommen und gleich Ansagen machen, dass der Stil der Band gewechselt werden muss aus welchem Grund auch immer. Wir sind so weit gekommen, weil unsere Fans es auch wollen und uns immer so unterstützt haben, egal wer rein ist oder raus. Mystic Prophecy hat sich immer besser verkauft und mit der letzten CD waren wir sogar in den deutschen Charts Platz #77. Das nach sechs Scheiben auf dem Markt und 10 Jahre Bandbestehen. Das sagt alles. Eine Band ist Teamarbeit. Wenn alle Gas geben und das gleiche Ziel haben, kommt auch so was raus wie FIREANGEL. Wie gesagt, es gibt verschiedene Gründe warum Musiker kommen und gehen, aber ehrlich gesagt, wen interessiert das? Wenn das Produkt killt, killt es, egal wer da drin spielt. Darum ist es auch egal, wieso und warum einer geht. Das Ergebnis zählt.


Mystic Prophecy bestand und besteht aus griechischen und deutschen Musikern. Ist es deiner Meinung nach ein Vorteil wenn eine Band aus Mitgliedern besteht die aus verschiedenen Ländern kommen und somit über einen unterschiedlichen musikalischen Hintergrund verfügen?

Da ist Zufall. Man hat sich eben gesucht und gefunden. Musikalisch klappt es sehr gut und man hört es in den Songs. Ich bin nicht allein verantwortlich für die ganzen Songs, sondern auch die Jungs. Jeder hat Ideen und gibt sein Bestes damit alles passt. Ob jetzt dieser kunterbunte Haufen aus verschiedenen Ländern was ausmacht, hahahahah... das weiß ich nicht - vielleicht ja.


Da du Deutsch perfekt sprichst, sogar mit Allgäuer Dialekt, vermute ich du lebst schon sehr lange in Deutschland oder bist gar hier geboren. Gibt es zwischen der griechischen und deutschen Musikszene was Heavy Metal betrifft große Unterschiede?

Ich bin seit 1993 in Deutschland und habe so gut Deutsch gelernt, weil ich seit dem ersten Tag den ich hier bin mit deutschen Leuten unterwegs war. Ich lebe hier, also sollte ich mich auch mit den Sitten hier bekannt machen und nicht nach 20 Jahren immer noch so labern, als wäre ich erst zwei Wochen hier. Das geht nicht und das bringt auch keinen nach vorn. Es ist wichtig nach so vielen Jahren, dass man sich eingelebt hat und genau so lebt wie die Leute hier in Deutschland. In der griechischen Szene und der deutschen gibt es Mega-Unterschiede, vor allem bei der Kreativität und Professionalität. Wir sind ein südländisches Land, das auch so lebt. Die Deutschen sind da anders. Die ziehen was durch disziplinierter und darum kam und kommt mehr musikalisch raus wie aus der Heimat. Immerhin ist Deutschland das Metal Land Nummer #1. Hier sind die größten Metal Labels die größten Festivals etc. also auch die Szene. Aus Hellas kommen zwei Bands die seit 30 Jahren die Gleichen sind. Mehr hat sich nicht etabliert. Firewind und Rotting Christ sind die Bands, die sich weltweit bewiesen haben.


Du schreibst die meisten Songs für Mystic Prophecy selbst meist in Zusammenarbeit mit einem weiteren Bandmitglied. Die Lyrics verfasst du sogar alle im Alleingang. Würdest du dich als sehr kreativen Menschen bezeichnen dem das Songwriting leicht von der Hand geht?

Ich schreibe nichts allein, außer die Texte. Jeden Song, den ich schreibe, mache ich mit einem Bandmitglied. Das heißt, wenn ich mit Markus einen Song anfange, dann mach ich ihn auch mit Markus fertig und so mit jedem anderen auch. Der Song sollte zu Mystic passen und nicht irgendwas sein. Ich bin kreativ ja und habe sehr viele Ideen was unsere Musik betrifft. Ich weiß von Anfang an, wie der Song rüberkommen soll und mache so lange rum, bis er so wird wie ich ihn mir vorstelle. Meine Musiker werden manchmal wahnsinnig mit dem Hin und Her von Änderungen bei den Songs, aber das ist eben so. Ich will nichts lassen, das irgend wie nicht so ist, wie ich es mir in den Kopf gesetzt habe. Ich denke das ist auch die Stärke, die Mystic Prophecy aus macht im Vergleich zu anderen Bands. Wir versuchen den Leuten immer das zu geben, was sie lieben, echten Metal in dem die Gitarren einem das Hirn wegblasen heheheheh... - eben Metal!


In welchen Situationen kommen dir die musikalischen Einfälle, ganz spontan oder meist nur wenn du dich auf das Songschreiben konzentrierst?

Spontan. Manchmal gibt es Songs, die hören sich von Anfang an scheiße an. Also bleiben sie auch so, egal was man dran macht. Darum weg und gleich mit Neuem anfangen. Spontanität ist das Beste an der Musik und wie immer Feeling.


Schon seit einigen Jahren bist du auch noch als Produzent tätig und hast Bands wie z.B. Inner Wish und Winter´s Verge unter die Arme gegriffen. Bei deiner Tätigkeit als Produzent beschränkst du da die Arbeit auf das Aufgabenfeld des Produzenten oder greifen die Bands auch auf deine Erfahrungen als Musiker zurück? Versuchst du eventuell auch Einfluss auf die Bands auszuüben wenn dir gewisse Sachen nicht gefallen?

Ich versuche zuerst mal der Band den Sound zu geben, der zu der Band passt und sie nicht zu einer 200sten Kopie von Stratovarius oder Iron Maiden zu machen. Jede Band sollte den Sound bekommen, der zu ihr passt und kein Standard Sound. Ich singe ihnen Ideen vor, dann Gitarren Melodien und versuche aus manchen Songs die belanglos lang sind daraus einen kleinen guten Song zu machen, allgemein Ideen mit einfließen lassen und vor allem aus der Band spielerisch alles rauszuholen. Ich bin ja im Studio nicht allein, sondern habe Christian (Christian Schmid / Music Factory), der ein super Soundtechniker ist und ganz genau weiß, wo ich hin will mit jeder Band. Wie gesagt, Teamarbeit ist angesagt und nicht mit seinem Ego durch die Wand.


Du hast mir gegenüber angedeutet, dass ein neues Mystic Prophecy Album zumindest in der Planung ist. Sind da eventuell schon einige der Songs fertig und wenn ja, was können wir da erwarten?

Ja manche Songs sind fertig. Wir werden im Dezember ins Studio gehen und die neue CD einspielen.
Erwarten? Na was wohl? Da wo Mystic Prophecy drauf steht, da steckt auch Mystic Prophecy drin mein Freund und nichts anderes. Metal on your Face - wie immer.


Das letzte Album FIREANGEL unterschied sich beim Cover deutlich von den Vorgängern. Die waren recht farbenfroh. Bei FIREANGEL gab es grafisches schwarz-weiß, übrigens toll gemacht. Auch die Lyrics handelten von sehr düsteren Inhalten. Bist du der Auffassung, dass Themen die die Hölle, Dämonen, den Teufel und den Tod behandeln besser zu Heavy Metal passen als Sachen die nicht gar so finster sind?

Ich schreibe über aktuelle Sachen nur verpacke ich sie eben zweideutig. Ich habe keinen Bock auf Drachen und Schwerter. Außerdem verpacken wir das Cover immer so und die Stimmung der Songs mit dem Cover zusammen das sollte passen. Ich denke, Mystic ist immer für Überraschungen bereit und keiner weiß was auf ihn demnächst zukommt. Wir leben eben in keiner heilen Welt und ich gehe nicht mit einer rosa Brille durch diese Welt. Also werde ich auch immer Texte über das aktuelle Leben schreiben, nur eben anders. So, dass sich manche Leute auch mal Gedanken machen warum und wieso ich so schreibe. Sind nicht viele, da es viele nicht interessiert aber die wenigen die das machen, sollten auch was davon haben.


Auf der FIREANGEL gibt es den Song "Gods of War". Nun hieß das letzte Manowar Album auch genau so. War dir das bewusst oder ist das Zufall? Warum wurde bei dem Song die Schreibweise "God`s of War" gewählt? Beim Plural braucht man eigentlich kein Genitiv Apostroph, hat das eine besondere Bedeutung? Beim Song "Demons Crown" fehlt das Apostroph, hier wäre es eigentlich nötig.

Hahahah... da geht aber einer in die Details... Manowar??? Alter komm mir nicht mit dieser Band. Hahaha... die waren für mich mal Gods hahahahah... jetzt sind sie eben nur God`s mit Apostroph hahahaha... HAIL TO ENGLAND ist die hyper Scheibe der letzten 30 Jahren Metal, aber was sie jetzt bringen ist nur... sorry aber ich liebte diese Band mit ihren ersten fünf Scheiben. Danach... na ja, scheiß drauf. Ich will da keinen beleidigen und die Band hat viel in dieser Szene bewirkt, aber was sie jetzt macht ist nur noch ein Teil ihres Schattens. Egal, zurück zur Frage. Wie sollten wir sonst auffallen was den Text betrifft, wenn wir das gleiche wie alle Anderen schreiben hahahahahah...? Warum muss immer alles so geschrieben werden wie es sich gehört? Ich finde beide Sachen haben die gleiche Bedeutung. Außerdem ehrlich gesagt, mir war einfach danach es so zu machen und Bedeutung hat es auch keine.


Noch eine Frage zum Cover der FIREANGEL. Hattest du nicht die Befürchtung, dass die Käufer im Plattenladen beim Anblick des Totenschädel und des Galgens die Musik mit Death Metal assoziieren? Jedes Cover weckt doch eine bestimmte Erwartung welcher Stil sich auf dem Album befindet.

Null! Wie gesagt, wer Mystic Prophecy kennt, der weiß was da drin steckt. Jedes Mal das gleiche zu machen, ist langweilig. Ich finde das ist das beste Cover das wir hatten. Also wo ist das Problem? Du kaufst auch nicht immer die gleiche Bettwäsche oder? Hahahahahaha...Totenschädel sind Metal aber 1200000000% bevor es die Death-Szene überhaupt gab, waren schon 100te Metalcover mit Skulls auf dem Markt. Also bleiben wir mal schön bei den Tatsachen und dem Original. Und seit wann bitte ist ein Galgen Metal oder Death Metal hahahahahah... Außerdem sind die Fans breit gefächerter geworden und das ist gut so. Die Leute kaufen auch nicht mehr blind, sondern hören vorher ein Album, bevor sie es kaufen. Also alles so, wie es sein sollte und FIREANGEL ist ein geiles Cover geworden das alle Facetten drin hat so wie unsere Musik.
Mich wundert es, dass du solche Sachen fragst über Apostrophe und Deathmetal Cover aber kein einziges Mal gefragt hast warum wir in den Songs auch Growls bei den Vocals haben??? Die Band ist facettenreich in allem und darum macht uns das Ganze anders als andere Bands in dieser Szene.


An der Musik von Mystic Prophecy schätze ich neben deinem markanten Gesang besonders die Dynamik, ein gesundes Maß an Härte bei gleichzeitig eingängigen Melodien. Wenn ich Mystic Prophecy mit anderen Bands vergleiche fällt mir spontan Primal Fear ein, die meiner Meinung nach stilistisch nicht weit von euch entfernt sind. Kannst du mir da zustimmen?

Huuuuu ist das jetzt ein Witz oder??? Du willst sagen, dass Ralph Scheepers und ich was Ähnliches in der Stimme haben? Oder, dass Primal Fear mit Tempo Songs spielen die 210Beats haben? Oder Thrash Elemente in ihre Songs reinbasteln? Ich denke das wir mit Primal Fear nichts, aber auch gar nichts Gemeinsames haben. Wir legen sehr großen Wert auf "Power" und Metal-Musik braucht das, um so rüber zu kommen. Ich denke ,wir sind sogar die einzige Band im Metal Bereich die die Gitarren so in den Vordergrund positioniert. Hörst du irgendwo Keys bei uns? Niemals! Ich will damit Niemanden angreifen aber ich denke man kann Mystic Prophecy nicht in eine bestimmte Schublade stecken. Wir haben den Metal nicht neu erfunden, aber wir versuchen das zu machen, was wir am besten können, ehrlichen Metal zu spielen der voll auf die 12 geht. Klar ist Primal Fear ein sehr gute Band aber nicht unbedingt die Band mit der man Mystic vergleichen sollte. Außerdem finde ich Vergleiche relativ. Hauptsache die Leute mögen es. Wie und mit wem ist egal, der Spaßfaktor sollte stimmen und die Leute sollten das Gefühl bekommen eine Scheibe im Regal zu haben die sie gern anhören. Alles andere ist uninteressant.


Wie hältst du es mit den Titeln der Alben? Bei DEVIL`S TRAIN weiß ich ja, dass er schon vor Fertigstellung des Albums feststeht. Hast du sonst bei der Entstehung eines Albums schon immer eine Vorstellung wie das Album heißen wird oder wird der Titel erst festgelegt wenn das Album fertig ist?

Es ist einfach ein schöner Name für eine Band die geilen Blues Rock'n'Roll-Metal spielen will, nicht mehr. Außerdem, wie oben gesagt, der Name ist stark und bleibt im Kopf. Das ist wichtig und passt zum Sound den wir machen. Bei jedem Coverbild, das wir machen steckt auch ein Grund dahinter. Immer. Da sollten sich die Leute Gedanken machen warum und sich damit befassen, was manche ja auch machen.


Wird es vielleicht in der Zukunft auch mal eine Ballade auf einem Mystic Prophecy Album geben oder schließt du das kategorisch aus?

Weshalb ausschließen??? Wir haben beim VENGEANCE Album eine Ballade drin so wie auch bei NEVER ENDING eine drin. Wenn uns danach ist dann machen wir auch eine. Wir sind für alles offen, außerdem machen wir immer Powerballaden und keinen Schnulz.


Im Studio konnte ich mich davon überzeugen, dass der technische Aufwand sehr hoch ist. Empfindest du das als Last oder eher als Herausforderung und Möglichkeit exakt deine Vorstellung bei jedem einzelnen Song umzusetzen?

Die Technik ist relevant, aber wenn die Songs Scheiße sind dann hilft die beste Produktion und Technik der Welt nicht das Ganze interessant zu machen. Also alles ist wichtig, Technik etc. einfach alles muss passen, um ein gutes Resultat zu erzielen und alles hilft dabei einen Song perfekt rüber zu bringen.


Wie ich eingangs bereits angeführt habe bist du sehr viel beschäftigt. Neben dem Engagement bei Mystic Prophecy und der im Moment anstehenden Solo Arbeit bist du noch Produzent und obendrauf gehst du auch einem normalen Beruf nach. Das muss ganz schön hart sein. Wenn Mystic Prophecy auf Tour geht nimmst du in deinem Job Urlaub. Da bleibt nicht mehr viel Zeit für die Familie und Freizeit. Wo nimmst du die Energie her? Meutert die Familie da nicht mal oder überwiegt bei denen der Stolz auf deinen Erfolg?

Mein Tag müsste 36 Stunden haben, um alles zu machen so wie ich es will. Ich habe schon den 36 Stunden Tag beantragt bei der Regierung hahahahah. Alles ist mir wichtig und für alles finde ich Zeit. Wenn man was will dann kann man das auch durchziehen. Außerdem ist Musik, Familie, Job kein negativer Stress, sondern ich mache es gern, also ist alles im grünen Bereich. Klar muss ich Abstriche machen egal wo, aber so ist es eben mal. Entweder man macht es 100% oder gar nicht.


Würdet du einem jungen Musiker der sich Hoffnungen auf eine Musikkariere macht raten auf alle Fälle erst einen "normalen Beruf" zu ergreifen bevor er versucht im Musikbusiness Fuß zu fassen?

Yeppppppp - kein anderer Kommentar. Die Rockstar-Zeiten in denen man von einem Tag zum anderen die fette Kohle verdiente mit der Musik sind schon lange vorbei. Also erst schön eine Lehre machen und dann weiterschauen. Wenn es klappt gut, wenn nicht hat man immer noch den Beruf als Reserve.


Mit Gus G. ist ein weiterer Musiker aus Griechenland sehr erfolgreich. Er spielte früher auf mehreren Mystic Prophecy Alben Gitarre bevor er sich seiner eigenen Band Firewind widmete und inzwischen sogar der Nachfolger von Zakk Wylde in der Band von Ozzy Osbourne wurde. Nun hast du mit Constantine neben Markus Pohl einen weiteren technisch sehr versierten Gitarristen in der Band. Erwartest du, dass Constantine einen ähnlichen Weg wie Gus G. anstrebt?

Gus G. ist eine Ausnahme. Ich habe bis jetzt keinen fleißigeren Musiker gesehen als ihn der mit Ergeiz und Talent weiter kommt. Ich habe Gus mit 17 zu Mystic genommen weil ich sein Talent bemerkt habe und irgendwie hatte ich im Urin, dass er mal ganz groß wird. Er hat das Ganze mit mega viel Arbeit geschafft und nicht aus Glück. Er ist vollkommen Musiker und als Mensch eine perfekte Symbiose die in der Musikszene nicht oft vorkommt. Ich habe keine Worte für den Knaben und bin mega stolz ihn irgendwie entdeckt zu haben. Er ist der Beweis, dass wenn man wirklich will, sehr weit kommen kann. Ob jetzt Constantin so weit kommt, weiß ich nicht, das muss er selber wissen wie weit er kommen will. Es reicht aber nicht nur das, sondern andere Sachen sind auch wichtig. Ich hoffe es für ihn, so weit zu kommen wie es geht. Markus ist für mich einer der besten Riff Gitarristen der Welt und einer der unterbewertesten auch. Er war und ist immer noch fleißiger als alle Anderen zusammen in der Band. Es ist nie zu spät und außerdem hat er kein Alter, mit 36, wo man sagen kann, er ist am Ende. Ich denke bei ihm ist es erst der Anfang den wir erleben. Markus hat eine Art Riffing das keiner toppen kann. Aggression pur und ein guter Songwriter ist er auch, eigentlich der perfekte Mann für jede Band. Ich habe mit ihm die besten Mystic Prophecy Songs geschrieben und das Mystic nach Gus weiter gemacht hat, liegt an ihm und seinen Fähigkeiten. Ohne ihn wüsste ich jetzt nicht, ob ich dieses Interview machen würde.


Constantine hat vor wenigen Tagen sein erstes Solo Album SHREDCORE raus gebracht. Das Album hast du produziert, Frank Huber Mitglied von Valley`s Eve spielte Drums und Bob Katsionis von Firewind Keyboards. Da liegt die Vermutung nahe, dass du die Kontakte zu den anderen Musikern hergestellt hast. Liege ich da richtig? Und in wie weit hattest du Einfluss auf das Album?

Ja das ist richtig auch wenn er Bob schon aus Griechenland kennt. Den Rest wie Drummer Frank Huber und die Produktion haben ich und Christian gemacht. Die Songs aber hat Kosta alleine geschrieben. Das heißt, wer die Scheibe hört, weiß auch was der Knabe drauf hat, ein wirklich großes Talent.


Du bist in der Musikszene überaus aktiv, hast schon mit vielen Musikern zusammengearbeitet, schreibst sehr viele Songs einschließlich der Lyrics und bist, wie angesprochen Produzent. Glänzende Vorraussetzungen für ein ähnliches Projekt wie Avantasia von Tobias Sammet. Würde dich so was auch mal reizen? Könntest du dir vorstellen ein Album aufzunehmen mit einer ganzen Reihe von Gastmusikern?

Hmm keine Ahnung. Mich reizt so was nicht. Ich bin auch kein Fan von solchen Sachen, keine Ahnung warum. Ich mag original Sachen eben. Eine Band, einen Sänger und gut ist. Das zeichnet ein gutes Album aus. Avantasia ist sehr gut gemacht und verkauft sich auch sehr gut. Also gibt es dem Macher Recht, alles gut gemacht zu haben. Tobi ist ja auch ein guter Musiker und weiß ganz genau was er macht und will - und alles mit Erfolg.


Damit bin ich schon am Ende mit meinen Fragen. Nochmals danke Lia. Stay Metal!!!

Danke auch Dir. "See you on the road..." und nicht vergessen, da wo Mystic drauf steht, da steckt auch Mystic drin.
Lia


 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Mystic Prophecy
Reviews
¬ RAVENLORD
¬ FIREANGEL
¬ SATANIC CURSES
¬ SAVAGE SOULS
Interviews
¬ 27.09.2010
Konzertberichte
¬ 14.05.2010
¬ 02.06.2012
¬ 17.08.2012
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013