Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Saxon
 
Saxon: Biff ByfordSaxon, das Urgestein des Heavy Metal, die Mitbegründer der NWoBHM. Seit über 30 Jahren noch immer im Geschäft und kein bisschen müde. Anlässlich des neuen Albums INTO THE LABYRINTH durfte Steffen M. Biff Byford ein wenig auf den Zahn fühlen. Seht, was er zu dem Album und zu der unheimlich langen Karriere von Saxon mitzuteilen hat.

Datum:
 S.M./U.B./M.S. Übers. U.B., 03.04.2009

Wir fragten...
 Hallo Biff, danke dass du dir Zeit nimmst unsere Fragen zu beantworten.

Biff: Kein Problem, ist mir ein Vergnügen.


Der Grundstein für Saxon wurde ja bereits Mitte der Siebziger gelegt. Hättest du gedacht, dass ihr im Jahre 2009 noch immer aktive Rock-Musiker seid?

Hm, schwierige Frage…aber ich muss sagen ja, denn ich wusste die Band ist stark und wir hatten immer schon Hits.


Was waren in dieser enorm langen Karriere die Höhepunkte der Band Saxon?

Ganz eindeutig die frühen Achtziger mit der NWoBHM, unser Comeback mit dem Album SOLID BALL OF ROCK und die letzten vier bis fünf Jahre. Der absolute Höhepunkt im letzten Jahr war als wir bei Rock am Ring spielten und uns Metallica auf der Bühne Tribut zollten,…. was für ein Erlebnis.


Und was waren die schlimmsten/peinlichsten Erlebnisse?

Einmal ist mir die Hose genau im Schritt zerrissen, einmal war unser damaliger Drummer total daneben und der ganze Auftritt ein Reinfall, die ganze DESTINY Sache… und oh ja, das Video zu "Power & The Glory", schaue es dir auf YouTube an und du weißt wovon ich spreche.


Wenn ihr einen Karriere-Rückblick macht, welche Schritte würdet ihr heute nicht mehr gehen bzw. was würdet ihr anders machen?

Ganz sicher die Management Situation in den Achtzigern…wir hätten das DESTINY Album nicht machen dürfen und der Sound von FOREVER FREE ist einfach schlecht.


Habt ihr eine Vorstellung davon, wie lange ihr noch als aktive Musiker durch die Lande ziehen wollt? Könnt ihr euch vorstellen, mit 65 oder 70 noch immer auf der Bühne zu stehen?

Nein, eigentlich nicht…ich denke mit 60 sollte Schluss sein…aber man weiß ja nie… Ronnie James Dio steht immer noch auf der Bühne und ist besser als je zuvor.


Was würdet du persönlich als euer bestes Album bezeichnen?

STRONG ARM OF THE LAW, acht echte Kracher und kein einziger Ausfall.


Ihr seid sicherlich die (Mit)-Begründer der NWoBHM. Und es ist euch gelungen, den Spirit der frühen 80er in die heutige Zeit zu transferieren und in gewisser Weise zu modernisieren. Seid ihr selbst mit der Entwicklung zufrieden?

Ganz und gar… wenn man zurück schaut gibt es nicht so viele Bands aus der NWoBHM Zeit die auch heute noch existieren. Nun gut, Def Leppard aber die sind ja auch nicht gerade sooo Metal. Vielleicht noch Girlschool und Raven….aber wir sind die erfolgreichste von diesen Bands … ach Mist ich habe Iron Maiden vergessen….


Worin unterscheidet sich INTO THE LABYRINTH von seinen Vorgängern?

Der Sound und die Atmosphäre der Songs. Eingängiger, vielseitiger, einfach mehr Saxon.


Wie kamt ihr auf gerade diesen Albumnamen und welcher erweiterte Sinn steckt dahinter?

Es ist ein Synonym für die jetzige Situation. Jeder sucht verzweifelt nach Antworten aber die sind verdammt schwer zu finden.


Kannst du ein wenig auf die Lyrics von INTO THE LABYRINTH eingehen?

Da gibt es Texte die sich mit dem Zustand in der Welt befassen, einiges handelt von historischem Geschehen wie "Valley of the Kings" und etwas Rock N´Roll Lyrics wie "Live to Rock"…da ist für jeden was dabei.


Welcher Song gefällt den verschiedenen Band-Mitgliedern am Besten?

Mein Lieblingssong ist "Valley of the Kings", Nigel liebt "Protect yourself", Nibbs mag "Hellcat", Doug steht auch auf "Valley of the Kings" und Paul… na ja, gute Frage… ich weiß es nicht.


Meiner Meinung nach ist INTO THE LABYRINTH trotz seiner Vielfalt ein sehr stimmiges Album, nur "Coming Home (Bottleneck Version)" will so irgendwie nicht passen. Was hat euch dazu bewegt, diese Version des Tracks von KILLING GROUND mit aufs Album zu bannen?

Es ist ein Appetithappen für das neue Album was 2010 erscheint… es wird ein Best Of mit akustischen und Orchester Anteilen.


Wer ist bei euch eigentlich hauptsächlich fürs Songwriting verantwortlich, bzw. wie geht der Songwriting-Prozess bei euch vonstatten?

Das machen wir eigentlich alle, nur ich bin allein für die Texte zuständig. Hauptsächlich sind es Doug und Paul die sich die Riffs ausdenken.


Wie kommt ihr mit den verschiedenen "Alters-Strukturen" in der Band zurecht?

Welcher Altersunterschied? Paul, Nigel und ich sind fast im gleichen Alter , der einzige junge Kerl ist Nibbs und der muss machen was wir ihm sagen.


Deine Stimme ist noch immer sehr charakteristisch und drückt einem Saxon-Album den eigenen Stempel auf. Hat sich deine Stimme in all der Zeit deiner Meinung nach irgendwie verändert?

Ja, als ich mit dem Rauchen aufhörte und weniger Alkohol trank wurde meine Stimme Tag für Tag besser.


Hat sich die lange Gesangskarriere negativ auf die Stimmbänder ausgeübt? Bekommst du möglicherweise heute schneller stimmliche Probleme? Oder hat sich durch die ständige Beanspruchung eher so etwas wie eine Gewöhnung eingestellt?

Ich habe mich daran gewöhnt… und ich habe nun mehr Erfahrung wie ich mich auf einer Tour zu verhalten habe. Es gab da eine Zeit mit sehr viel Alkohol und Partys… aber das ist jetzt vorbei…mehr oder weniger.


Seid einiger Zeit sitzt wieder Nigel Glockler hinter dem Schlagzeug. Meines Wissens hatte er mal aus gesundheitlichen Gründen aufgehört. Wie kam es, dass er wieder zu euch stieß?

Er bekam gute Medikamente und eine physische Therapie die ihm sehr geholfen haben. Außerdem weiß er jetzt wie er richtig auf seinem Hocker zu sitzen hat… was der ganze Grund dafür war.


Gibt es (oder gab es) eine Band in der Du neben Saxon mal gerne gespielt hättest?

Ganz sicher AC/DC und Led Zeppelin… aber um ehrlich zu sein, Saxon ist die Band mit der ich am liebsten spielen will und verflixt noch mal ich tue es ja auch noch immer!


Beschreibe dich in drei Worten.

Gemein, launisch und verrückt.


Was würdest Du jemanden antworten der Saxon als einen lebenden Dinosaurier des Metal bezeichnet?

Ich würde sagen… du hast recht… aber es gibt so viele Bands die nicht sehr lange Bestand hatten, aber wir sind hier, laut und stolz und das schon seit 30 Jahren.


Bist du dir bewußt, dass du mit Saxon ein Kapitel im Geschichtsbuch des Metal geschrieben hast?

Ganz klar… und ich bin sehr dankbar dafür. WHEELS OF STEEL und STRONG ARM OF THE LAW sind zwei Alben über die man immer und überall sprechen wird. Ja wir geben ein Vermächtnis weiter aber das Gute ist, auch unsere letzten Alben verkaufen sich in hohen Auflagen und viele junge Fans entdecken uns gerade jetzt.


Würdest du einem jungen Musiker der selber eine professionelle Kariere als Rock oder Metal Musiker anstrebt dazu raten diesen Weg weiter zu gehen oder würdest du eher davon abraten da das finanzielle Risiko zu groß ist?

Vor 10 Jahren hätte ich gesagt ja… ja, mache es. Aber jetzt mit dem ganzen finanziellen Mist der gerade abläuft sage ich: Suche dir einen vernünftigen Job und lege Geld zurück für schlechte Zeiten.


Kannst du uns einige deutsche Hard Rock oder Metal Bands nennen die dich beeindruckt haben?

Scorpions, Accept und Doro waren die drei ersten die ich gesehen habe. Helloween, Gamma Ray und Rammstein kamen danach. Es gibt so viele gute Bands aus Deutschland die auch noch existieren und eine treue Anhängerschar haben.


Mitglieder von Metal Bands haben einen ziemlichen Ruf was das Trinken von Bier angeht. England und Deutschland sind zwei Länder die besonders stolz auf ihr Bier sind. Was denkst du, ist das englische oder deutsche Bier besser?

Deutschland ganz bestimmt… aber ich muss auch sagen, dass ich das Tschechische Bier gern mag und manchmal das echte Englische Bitter… aber es geht doch nichts über ein gutes Glas Rotwein.


Gibt es bei den unzähligen Interviews, die du schon geführt hast, eine Frage, die du schon immer mal erwartet hast, aber noch nie gefragt wurdest? Und wenn ja, wie würde sie lauten?

Wenn ich Zeit habe denke ich darüber nach und werde es dir dann erzählen… aber im Moment…nein.


Welche Musik oder Bands hört ihr eigentlich selbst (Saxon natürlich mal ausgenommen)?

Doug und Paul stehen mächtig auf Blues und altes Zeug wie Fleetwood Mac, Peter Green…Nibbs steht mehr auf Metal, er liebt Metallica, Rammstein und solche Sachen… Nigel ist unser Prog Bursche, er mag Saga und Bands wie Kamelot und Symphony X, ich höre mir alles mögliche an Hard Rock an, von AC/DC über Led Zeppelin bis ZZ Top. Ich finde das neue Metallica Album ausgezeichnet und auch das Airbourne Album ist sehr gut.


Wie sieht es in 2009 mit Bühnenpräsenz Saxons in Deutschland aus?

Wir sind momentan mit Iced Earth auf Tour… Berlin und Köln liegen noch vor uns…und ja… es wird auch noch Festival Auftritte geben und mehr Konzerte aber es ist noch nichts festgemacht.


Vielen Dank, für die geduldige Beantwortung unserer Fragen. Möchtest du unseren Lesern noch ein paar weise Worte mitteilen?

Live to Rock, Biff

 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Saxon
Reviews
¬ SACRIFICE
¬ INTO THE LABYRINTH
¬ THE INNER SANCTUM
¬ LIONHEART
Konzertberichte
¬ 06.12.2008
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013