Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Üebermutter
 
Luci van Org - ÜebermutterMelanie W. nutze die Gelegenheit für ein Interview mit Luci van Org (Üebermutter) anlässlich des neuen Albums UNHEIL. Melanie interessierte besonders der Wandel Luci's vom Pop-Sternchen zur Metal-Lady und den weiteren Plänen für die Zukunft. Seid gespannt und wundert euch nicht "üeber" die Variante mit den Umlauten...

Datum:
 M.W., 04.04.2008

Wir fragten...
 Hallo Luci, zuerst mal Gratulation zu Deinem neuen Album. Hat mir echt gut gefallen! Nun meine erste Frage zum "warm werden": Wie geht es dir?

Luci: Mir geht es blendend, es ist ein großartiges Gefüehl, eine neue CD in die Welt zu schicken und zu gucken, was so passiert...


Mit Üebermutter hast Du Dich vom Pop-Sternchen Lucilectric zur Metal-Lady entwickelt. Wie kam der Stilwechsel über die Jahre zustande?

Der harte Sound von ÜEBERMUTTER ist füer mich zum einen eine wohlige Rüeckbesinnung auf meine musikalischen Wurzeln. Die liegen im Punk, im Industrial und dem, was man heute wohl Gothic-Rock nennen wüerde - eben in der Musik, die ich in den 80ern als Teenager gehöert habe. Zum anderen sind zumindest Gothic und Industrial der Sound der Fetish- und BDSM-Szene, in der ich seit Jahren privat zu Hause bin. Das alles hat natüerlich meine musikalische Entwicklung gepräegt. Nach Lucilectric bin ich erstmal mit einem Fetish-Soloprojekt herumgetourt, mit meiner Band "Das Haus von Luci" haben wir 2004 das WGT gerockt und auf Bikertreffen gespielt. Da war der Schritt zu ÜEBERMUTTER gar nicht mehr weit. Außerdem - auch wenn mans nicht glaubt - war sogar die Musik von Lucilectric (mit Ausnahme der Singles und des zweiten, echt misslungenen Albums) wesentich härter und dunkler, als man vielleicht heute vermutet. Mein Bandpartner Ralf kam schließlich aus dem Umfeld der "Einstüerzenden Neubauten", unser Keyboarder aus dem von Nick Cave. Sogar die B-Seite vom "Mäedchen" war ein ziemlich heftiges Rockstüeck mit einem Francois Villon-Gedicht als Text. Aber dafür haben sich eben nur die Fans interessiert. Füer die Presse passte es nicht ins Bild der "Popgöere".
Außerdem wird der Sound von Üebermutter natüerlich auch noch maßgeblich von unserem UNHEILand und Metal- Gitarrengott Michael Brettner gepräegt. Wenn man so einen unglaublichen Ausnahmemusiker in der Band hat, dann ist es klar und auch gut und richtig, dass der der Musik auch seinen Stempel aufdrüeckt.


Als Mitglied von Lucilectric hast Du zahlreiche Musikpreise gewonnen. Welchen wünschst Du Dir für Üebermutter?

Mir sind Preise egal - ich wüensche mir Fans vor der Büehne und Fans, die unsere CD rauf und runter höeren. Ganz ganz viele, üeberall in der Welt...


Zwischen 1998 und 2003 hast du kurzzeitig englische Texte gesungen. Wie kam es zu der Entscheidung, bei Üebermutter wieder auf deutsche Texte zu bauen?

Deutsch ist nun mal meine Muttersprache und mir eben doch gefüehlsmäßig am näechsten. Außerdem passt der harte Klang des Deutschen ganz wunderbar zum ÜEBERMUTTER- Sound. Viel besser als Englisch, wie ich finde.


Welche Musiker/Bands beeinflussen Üebermutter?

Um alle aufzuzählen, wüerde ich, glaube ich, Stunden brauchen. Also hier nur 'ne winzige Auswahl: Die Dead Kennedys, Rammstein, Laibach, Meshuggah, Viktor Smolski, Metallica, Händel, Brahms, Bach, DAF, Ton- Steine- Scherben, the Cure undsoweiterundsoweiter...


Kommen wir nun auf euer Debütalbum UNHEIL zu sprechen. Wenn Du auf den Werdegang der LP zurück blickst, würdest Du alles zu 100% genauso produzieren?

Ich habe diesmal ja, glüecklicherweise, nicht alles selbst gemacht. Nachdem ich mit "Das Haus von Luci" zwei komplette Alben vöellig im Alleingang geschrieben, aufgenommen und produziert habe, hat es mir sehr gut getan, endlich mal loszulassen und andere auch mal was machen zu lassen. Diesmal habe ich nur meinen Gesang in meinem Studio produziert und gemeinsam mit mehreren genialen Co-Schreibern die Songs geschrieben. Die restliche Produktion ist von den wunderbaren Hi-Fighters in Möenchengladbach - und ich finde, die haben echt ganz großartig gearbeitet. Sicher häette ich vielleicht irgendwas anders gemacht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es dem Album gut getan häette. Ich glaube, die haben das hunderttausendmal besser hinbekommen, als ich das je gekonnt häette.


Oder gibt es Parts, die Du ändern wollen würdest?

Meine Gesangsparts wüerde ich am liebsten unendlich oft singen und austauschen köennen, weil ich nie ganz zufrieden bin. Aber glüecklicherweise muss ja irgendwann mal Schluss sein.


Warum wird hauptsächlich die Frau in der Rolle als mächtig(st)es Geschöpf so fokussiert?

Weil sie eines ist- zumindest bei ÜEBERMUTTER... ;-)...


Wie kam der Plattenvertrag mit Roadrunner Records zustande?

Eigentlich ging das alles viel zu einfach. Wir hatten drei ziemlich schäbige Demos, auf deren Höeren hin sich der Roadrunner A&R in unseren Proberaum bemüeht hat. Da durfte er uns dann live höeren und war endgüeltig üeberzeugt - was üebrigens vielen so geht. Wir sind einfach tatsäechlich ne echt richtig verdammt gute Liveband. Und der lebende Gegenbeweis füer das alberne Vorurteil, dass Frauen nicht moshen und rocken köennen. Und wers nicht glaubt, soll beim näechsten Gig vorbeikommen und sich in Demut üeben!!!


Warum wurde gerade "Heim und Herd" als erste Single ausgekoppelt?

Weil wir der Meinung waren, dass "Heim und Herd" die Thematik von ÜEBERMUTTER am besten zusammenfasst. Und 'ne schicke Hook hat es natüerlich auch.


Neben Üebermutter bist Du u.a. als Autorin, Produzentin oder auch als Schauspielerin tätig. Welchen Job machst Du am liebsten und warum?

Kann ich gar nicht sagen. Ich weiß nur, das ich mich beim Musikmachen natüerlich am sichersten füehle. Den Job mache ich schließlich seit üeber 20 Jahren. Die Musik ist mein Zuhause.


Was planen Üebermutter für 2008?

Endlich die Weltherrschaft zu erlangen. Bis das vollbracht ist, werden wir versuchen, so viel es geht live zu spielen und Songs füer das zweite Album zu schreiben.


Mit wem würden Üebermutter gerne mal auf einer Bühne stehen?

Puh, wo soll ich da anfangen... ich glaube, meine absolute Traumkombi wäeren ÜEBERMUTTER und KISS. Was ne Show!!! Aber Meshuggah, Rammstein, Metallica oder The Cure wäeren auch sehr geil. Und dann wüerden mir noch 10000000000000000000 andere einfallen. Es gibt so viele großartige Musiker und Bands!


Was ist Deiner Meinung nach das beste Album aller Zeiten und weshalb?

Tut mir leid, da kann ich mich beim besten Willen nicht entscheiden. Deshalb schweige ich lieber.


Möchtest Du noch letzte Worte an unsere Leser richten?

Kommet zu mir, meine Kinder!


Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten!


Band-Infos:
 
  • www.uebermutter.com 

  •  
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Üebermutter
    Reviews
    ¬ UNHEIL!
    Interviews
    ¬ 04.04.2008
     
     

    Top-15 Interviews
     
    Sunrise Avenue 949
    Kamikaze Kings 376
    Blind Guardian 326
    Die Kassierer 323
    Negative 319
    Boysetsfire 317
    Frei Wild 315
    Sportfreunde Stiller 313
    At Vance 311
    Ronnie James Dio 305
    Gorgoroth 299
    Doro 296
    Judas Priest 293
    Demian Heuke 286
    Powerwolf 274

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     

    Top-16 Reviews
     
    My Dominion
     CONSUMED
    396
    Lechery
     IN FIRE
    362
    Hear Me Loud
     THE SYSTEM
    353
    Bullet
     STORM OF BLADES
    347
    Hard Riot
     THE BLACKENED HEART
    331
    Philip Sayce
     INFLUENCE
    321
    Dynamite
     BLACKOUT STATION
    315
    Joe Bonamassa
     DIFFERENT SHADES OF BLUE
    311
    Garagedays
     PASSION OF DIRT
    301
    Merkabah
     UBIQUITY
    297
    Burden of Life
     THE VANITY SYNDROME
    297
    Infinitys Call
     UNCONDITIONAL
    291
    Miseo
     LUNATIC CONFESSIONS
    291
    Order To Ruin
     THE LOSS OF DISTRESS
    289
    Stepfather Fred
     HELLO LARRY BROWN
    280
    Vision Divine
     9 DEGREES WEST OF...
    279

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     
    Werbung 
       
     






    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013