Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Azurica
 
Azurica - WARRIORS DONíT DIE

Album:
 WARRIORS DONíT DIE, 2013, Eigenvertrieb

Stil:
 Melodic Death Metal

Tendenz:
 Knüppelharten Melodic Death Metal mit leider etwas dünner Produktion bietet die EP WARRIORS DONíT DIE von Azurica aus Burgthann im Frankenland. Die vier Songs wissen mit einer Schlagseite in Richtung NWoBHM zu überzeugen. W.W., 21.12.2013

Review:
 Der Titeltrack "Warriors donít Die" hat eine dermaßen ausgeprägte Iron-Maiden-Schlagseite in Richtung "Prowler" vom Debüt-Album der Eisernen Jungfer, dass es einem fast schwerfällt, da von Zufall zu sprechen... Aber seiís drum, sieht man darüber hinweg, hat man ein richtig feines Brett mit fiesem Grunzgesang, derbe klöppelnden Drums und prima Gitarren. Lediglich die arg dünne Produktion der EP ist nicht ansatzweise so fett wie der Opener.
Auch "Followed by Society" ist deutlich von der NWOBHM beeinflusst und überrascht mit irgendwie seltsamen Keyboards, aber auch die Gitarrensoli sind eindrucksvoll und krachen ordentlich ins Gebälk.
Auch die beiden anderen Songs "The Inseparable Part" und "Blood of the Dark Knight" wildern in den beiden Gefilden NWOBHM und Melodic Death Metal. Eindrucksvoll, wie Basser Thomas heiser grunzt, ein wenig mehr Abwechslung, wie im Intro zum letzten Song, würde da dennoch nicht schaden.

Fazit: Eine gute Duftmarke einer jungen Band, die ihre Hausaufgaben sowohl im Melo-Death-Bereich als auch in der NWOBHM gemacht hat. Daumen hoch und weiter so!

Titel-Liste:
 
  1. Warriors donít Die
  2. Followed by Society
  3. The Inseparable Part
  4. Blood of the Dark Knight

Laufzeit:
 18:46 Min.

Band-Infos:
 
  • www.azurica.de 


  • Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 23.12.2013