Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Konzertbericht
 

Hard As Iron 7 Metal Festival
KW 70, Bad Salzungen
Samstag 05.12.2009

Bands: Arven, Defuse my Hate, Gernotshagen, Medusa's Child, Obscurity

Bereits zum siebenten Mal holen sich die Pagan Metaller von Gernotshagen vier weitere Bands an ihre Seite, um ihre eigenes kleines aber feines Festival zu zelebrieren. Leider haben sich diesmal nur knapp 250 Zuschauer eingefunden. Schade, denn die, die nicht da waren, haben wirklich etwas verpasst.


Defuse my Hate
Defuse my Hate
Defuse my Hate
Okay, die Jungs aus dem Fränkischen haben die Ehre der Eröffnung. Sie präsentieren eine feine Mischung aus Death Metal mit einem kräftigen Spritzer Metalcore.

Durchaus gut performed kommt das Ganze rüber. Macht wirklich Bock auf mehr. Leider waren zu diesem Zeitpunkt nur wenig Zuschauer da - selbst Schuld.


Obscurity
Obscurity
Obscurity
Obscurity
Obscurity
Die Band aus dem Bergischen Land sind im deutschen Viking Metal eine Institution. Genau das führen sie heute auch vor. Routiniert, aber voller Spielfreude wird dem Wikinger Mythos gefrönt. Ihre Hymnen bringen die Jungs so glaubhaft an den Mann, denen nimmt man wirklich jeden Ton und jedes Wort ab. Nach spätestens dem zweiten Song, oder spätestens bei 'Nach Asgard wir reiten', zuckt und kribbelt einem die Hand und man würde am liebsten einen Helm aufsetzen, Schwert und Schild nehmen und ab in die nächste Schlacht ziehen.

Leute, irgendwann, wenn ich Euch mal wieder live sehe, ziehe ich einen entsprechende Rüstung an. Heute habe ich ja noch nicht mal ein Trinkhorn dabei.

Allen, die dem Viking Metal etwas abgewinnen können, sei Obscurity dringend ans Herz gelegt. Alle Trinkhörner hoch für die Bergischen Löwen!


Arven
Arven
Arven
Arven
Arven
Nach soviel Nordischem steht nun Symphonisches auf dem Programm und nicht nur das, ein besonderer Augenschmaus sind die Mädels von Arven noch dazu. Genau, wie man es aus Herr der Ringe kennt. Ja, klar die weibliche Leserschaft wird jetzt denken, typisch Kerl. Wenn es doch aber so ist?

Genug jetzt davon. Arven schaffen es durchaus ihre Mischung aus symphonischen und melodiösem Metal an den Mann oder Wahlweise an die Frau zu bringen. Es wechseln sich gekonnt epische Parts mit recht kräftigen Riffs ab. Bei Leibe wirkt dies auch nicht künstlich oder langweilig.

Viel Beifall am Schluß unterstützt diese Meinung. Herrlich und wirklich passend zur Musik war der Anblick von Frontfrau Carina. Die attraktive Sängerin hatte sich einen Ventilator an den Bühnenrand installiert und ließ ihre langen roten Haare im Wind wehen.
Arven Arven
Arven Arven



Medusa's Child
Medusa's Child
Medusa's Child
Die Schweizer von Medusa's Child stehen nun auf dem Programm und hauen uns Zuhörern eine gepflegte Power Metal-Keule um die Ohren.

Die Mannen um Frontman D.C. Crow lassen wirklich keine Müdigkeit aufkommen und treiben den Anwesenden auch jeden Anflug davon aus den Gliedern.

Die Menge ist auf jeden Fall schwer begeistert.
Medusa's Child Medusa's Child
Eingängig und mit wirklich viel Power lassen es die Jungs wirklich richtig krachen. Prima Auftritt!


Gernotshagen
Gernotshagen
Gernotshagen
Gernotshagen
Gernotshagen
Gernotshagen
So, nun ist es Zeit für Gernotshagen. Pagan Black Metal steht bei den Thüringern auf dem Programm und fließt wahrscheinlich auch durch die Adern.
Ein wirklich fulminanter Auftritt wird heute regelrecht zelebriert. Neben ihren Hits der beiden Veröffentlichungen "Wintermyhten" und "Märe aus wäldernen Hallen" schmettern sie heute auch zwei neue Lieder.

Gesehen habe ich Gernotshagen bereits oft, kommen sie doch quasi aus meiner Nachbarschaft. So, ja fast schon aufgedreht wie heute jedoch noch nie. Man hat wirklich den Eindruck jeder zerreißt sich heute und gibt nochmal zehn Prozent drauf.

Einer hat dabei wirklich körperliche Probleme. Drummer Tobias absolvierte den Gig mit Fieber und hielt eindrucksvoll durch.

Liebe Trusetaler, auf die Band könnt ihr wirklich stolz sein.

Fazit: Dieses wirklich geile Event am heutigen abend lässt das Metal Herz höher schlagen. Sehr imponiert hat mich einmal mehr ein wirklich sehr abwechlungsreiches Billing und dazu ein sehr guter Sound und nicht zu vergessen, eine eben solche Lichtanlage. Der Preis von 10 ist wirklich mehr als okay, gilt auch für die Getränke.

Ich hoffe doch sehr, dass es eine Hard as Iron 8 gibt und sich dann wieder mehr Leute einfinden. Verdient haben es sich die Organisatoren alle Mal.

    R.J. 05.12.2009
    Fotos von Joachim Rettschlag

 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Arven
Reviews
¬ MUSIC OF LIGHT
Interviews
¬ 11.06.2012
Reports
¬ Deutschland - Metal-Land
Konzertberichte
¬ 05.12.2009

Bandbiographie
¬ Gernotshagen
Konzertberichte
¬ 17.01.2009
¬ 30.10.2009
¬ 05.12.2009
¬ 30.07.2010

Bandbiographie
¬ Obscurity
Reviews
¬ VÁRAR
Konzertberichte
¬ 21.03.2009
¬ 05.12.2009
 
 

Top-10 Konzerte
 
P.H.A.I.L.
Free Eagles '07
On The Deck '07
Alpha Tiger, Ebony Wall
Summer Breeze '10
Tag 4
Axel Rudi Pell,
Freedom Call
Scorpions, My Inner
Burning
Frei.Wild
Grave Digger, Tankard
Alpha Tiger, Ebony Wall
Stormwitch
Freedom Call, Orden
Ogan, Luca Turilli's
Rhapsody, Vexillum

21 Tage-Hits bis 06.02.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Musiker
 
Bon Jovi, Jon 368
Hetfield, James 336
Rudd, Phil 335
Danzig, Glenn 304
Dickinson, Bruce 296
Wylde, Zakk 294
Young, Angus 291
Simmons, Gene 285
Rhoads, Randy 283
Liimatainen, J.A. 278
Goss, Kimberly 271
Pesch, Doro 268
Rivers, Sam 261
Lee, Steve 259
Pineda, Arnel 250

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 05.01.2014