Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Konzertbericht
 

CD Release Party DAMAGE DANCER
Yard Club, Köln
Freitag 21.03.2014

Bands: Crossplane, Gun Barrel

Auf auf nach Kölle zu der Stadt am Rhin hieß es für unseren Stephan K.. Es war Party im Yard Club angesagt. Eine der schönsten Locations überhaupt, wie unser Stephan K. findet.


Crossplane

Gun Barrel präsentierten ihr sechstes Album DAMAGE DANCER. Doch bevor sie um 20:00 Uhr die Bühne betraten waren erst die Essener Rockīn Roller Crossplane an der Reihe, welche gerade erst ihr erstes Album THE CLASS OF HELLHOUND HIGH veröffentlichten. Ein grandioses Erstlingswerk.
Crossplane Crossplane
Crossplane Crossplane

Wer die vier Jungs um Frontmann Celli (Onkel Tom) live erlebt hat, der weiß, dass sie auf der Bühne alles geben. Hier bleibt kein Haar mehr trocken. Und so war es auch an diesem Abend. Rockīn Roll vom Feinsten und das voll auf die Fresse. Leidenschaft pur. Da wurde nicht viel gequatscht, sondern geklotzt.
Crossplane
In der dreiviertel Stunde wurde nahezu das ganze neue Album gespielt, sowie einige Songs der EP. Unser Stephan K. ist sich sicher, dass wir von den Jungs noch wesentlich mehr in Zukunft hören werden, schließlich geben sie live richtig Vollgas. Also Ohren und Augen auf und mitgereist zu den nächsten Gigs.


Gun Barrel

Gun Barrel
Gun Barrel
Um 21:15 Uhr war es soweit und die Barrelīs betraten die Bühne. Mit ihrem neuen Album DAMAGE DANCER im Gepäck gingen sie gestärkt auf die Bühne. Rolf war wieder von oben bis unten mit Totenkopfschädeln bespickt. Ob auf dem Shirt, die Knöpfe und aber auch auf den Stiefeln. Das Klischee des Heavy Metallers muss erfüllt werden. Er lebt den Heavy Metal und ist absolut authentisch dabei. Gun Barrel ist sein Baby. Er und Drummer Toni sind die beiden Musiker der ersten Stunde. Für Sänger Patrick ist es das zweite Album. Er hat sich absolut in die Band integriert und bot auch an diesem Abend eine sehr gute Gesangsleistung. Das verwundert nicht, da er seine Brötchen als Gesangslehrer verdient.
Gun Barrel Gun Barrel

Er griff sogar auch selbst zur Gitarre. Toni war wie immer unermüdlich und machte seine Scherze hinter den Trommeln. Tomcat, der Mann am Bass, zupfte ihn souverän und rockte ebenfalls mit den anderen drei die Bühne. Gun Barrel stehen für Treue, Ehrlichkeit und Authentizität. Ihnen ist es egal, ob sie vor vier Leuten oder in einem kleinen Pub spielen. Wichtig ist, dass eine Steckdose vorhanden ist. Was diese Jungs in dem letzten Jahr getourt haben, muss ihnen erst einmal einer nachmachen. Das macht sie unter anderem so sympathisch. An diesem Abend war sogar ein Fan extra aus Polen angereist. Er nahm 900 km für einen Weg auf sich, um Gun Barrel live zu sehen. Das kann nicht jede Band von sich sagen. Ein Abend der sich für alle Beteiligten lohnte.
Gun Barrel Gun Barrel
Gun Barrel Gun Barrel

Kleiner Geheimtipp am Rande: Die selbstgemachten Frikadellen des Würstchenwagens vor dem Yard Club sind Weltklasse. Unbedingt probieren.

    S.K., 21.03.2014
    Fotos von Stephan König

Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Crossplane
Reviews
¬ CLASS OF HELLHOUND
   HIGH
Video-Interviews
¬ 21.03.2014
Konzertberichte
¬ 21.03.2014

Bandbiographie
¬ Gun Barrel
Reviews
¬ DAMAGE DANCER
¬ BRACE FOR IMPACT
¬ OUTLAW INVASION
¬ BOMBARD YOUR SOUL
Interviews
¬ 15.01.2006
¬ 02.04.2011
Video-Interviews
¬ 23.03.2014
¬ 27.01.2013
Konzertberichte
¬ 27.01.2013
¬ 21.03.2014
 
 

Top-10 Konzerte
 
P.H.A.I.L.
Free Eagles '07
On The Deck '07
Alpha Tiger, Ebony Wall
Summer Breeze '10
Tag 4
Axel Rudi Pell,
Freedom Call
Scorpions, My Inner
Burning
Frei.Wild
Grave Digger, Tankard
Alpha Tiger, Ebony Wall
Stormwitch
Freedom Call, Orden
Ogan, Luca Turilli's
Rhapsody, Vexillum

21 Tage-Hits bis 06.02.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Musiker
 
Bon Jovi, Jon 368
Hetfield, James 336
Rudd, Phil 335
Danzig, Glenn 304
Dickinson, Bruce 296
Wylde, Zakk 294
Young, Angus 291
Simmons, Gene 285
Rhoads, Randy 283
Liimatainen, J.A. 278
Goss, Kimberly 271
Pesch, Doro 268
Rivers, Sam 261
Lee, Steve 259
Pineda, Arnel 250

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 11.05.2014