Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Deplugged
 
Deplugged - CONTRIBUTION TO SOCIETY

Album:
 CONTRIBUTION TO SOCIETY, 2012, Eigenvertrieb

Stil:
 Acoustic Indie Rock

Wertung:
 5 von 7
5 von 7 Punkten
 M.A., 17.11.2013

Review:
 Gute Songs müssen auch funktionieren, wenn sie auf ihr Grundgerüst reduziert werden. Im Fall des Deggendorfer Duos Deplugged genügen zwei Akustik-Gitarren und zweistimmiger Gesang. Manu und Tooney können bereits auf jahrelange Erfahrung in diversen Rock/Alternative Bands zurückgreifen und haben ihre kreativen Kräfte nun für ein gemeinsames Acoustik-Projekt gebündelt.

Die elf Songs der ersten Werkschau CONTRIBUTION TO SOCIETY zeichnen sich durch ansprechendes Songwriting, gut aufeinander abgestimmten zweistimmigen Gesang und grundsolides instrumentales Handwerk aus. Besonders gelungen ist hier das Wechselspiel der männlichen und weiblichen Vocals. Während Manu mit seinem rockigen Gesang das energetische stimmliche Grundgerüst der Songs liefert, setzt Tooney mit ihrer glasklaren Stimme die melodischen Akzente. Eindeutig im Alternative, Indie-Rock verwurzelt können Songs wie "Education Manipulation", "Rant & Rave" oder "Pathetically Romantic" aufgrund der vitalen, oftmals treibenden Rhythmus-Gitarren sowie des akzentuierten Einzelnotenspiels voll und ganz überzeugen. Hier und da höre ich sogar die großartigen New Model Army heraus. Insofern wäre es durchaus interessant, die beinahe durchweg gutklassigen Songs einmal im Kontext einer klassischen Rockband-Besetzung zu hören. Nichtsdestotrotz versprüht gerade diese Art und Weise der Interpretation einen besonderen Charme und sei daher Sympathisanten sauber gespielten Acoustic-Rocks wärmstens ans Herz gelegt.

Fazit: Blitzsauber gespielte Akustik-Gitarren und kraftvoller, melodischer und zweistimmiger Gesang. Mehr braucht es im Grunde nicht um ansprechende Musik abzuliefern, vorausgesetzt man hat kompositorisch alles richtig gemacht. Und davon kann man beim Erstling des sympathischen Akustik-Duos aus Deggendorf ausgehen. Die Songs dürften vor allen Dingen auf der Bühne bestens funktionieren. Unbedingt einmal reinhören!

Anspieltipps:
 "Education Manipulation", "Pathetically Romantic", "Rant&Rave", "Savior".

Titel-Liste:
 
  1. Education Manipulation
  2. Washout
  3. Flow Down
  4. Pathetically Romantic
  5. High Times
  6. Dirty Business
  7. Rant & Rave
  8. Critical Life
  9. Closing down Sale
  10. Savior
  11. Tears of God

Laufzeit:
 35:23 Min.

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/depluggedmusic 


  • Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 17.11.2013