Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Dionna
 
Dionna - AVENUE X

Album:
 AVENUE X, 2013, Rokarola

Stil:
 Rotz Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 W.W., 15.07.2014

Review:
 Dionna Dal Monte heißt eigentlich Dionna Cole und kommt aus Manhattan. Die Amerikanerin mit der prägnanten Rotz-Röhre hat schon mit Brad Roberts – ja, dem Tiefstimmen-Summer der Crash Test Dummies – Songs geschrieben, bekam dafür auch Preise und ist ansonsten solo unterwegs gewesen. Bis sie, so will es die Legende, den Bassisten und Extrem-Stuntman Marzio Dal Monte in den Häuserschluchten von Manhattan traf. Und lieben lernte. Jetzt sind die beiden verheiratet und machen noch dazu gemeinsam Musik. Unterstützt werden sie auf AVENUE X, dem ersten gemeinsamen Album von Schlagzeuger Paolo Isetti. Und, Namedropping-Fans aufgepasst, bei drei Songs von NY-Punk-Legende Marky Ramone. 15 Songs gibt es auf AVENUE X – eigentlich sollte die Band so heißen, man hat sich aber später dagegen und für der Sängerin Namen entschieden – und alle sind räudige, energetische, rotzige, freche und supereingängige Nummern.

Etwa "Tonight" mit der romantischen Textzeile "I wish someone would fuck me tonight".
Oder "You gotta go T.S.", „Aliens" oder das clever betitelte – eigene Erfahrung? – "Never trust a Junkie".
Bei "The Devil’s Wall" bekommt man prominente Unterstützung: Kein Geringerer als Death-SS-Fronter Steve Sylvester steuert Gast-Vocals bei.
Aber auch ein wenig sanfter kann die Chanteuse mit der halbrasierten Murmel: "You mean everything to Me". Aber insgesamt herrscht Kollege Punk Rock, nur beim Einminüter "4:20 24/7" wird es rustikal – wie einst bei den Stray Cats wird der Kontrabass gezupft und eine dreckig verzerrte Klampfe schmeißt ein kaputtes Blues-Solo drüber, während Madame nichts als den Titel vor sich hin schreit. Marky Ramone ist nun nicht der weltbeste Drummer, aber irgendwie ist es schön, dem alten Herren, der im schicken DigiPak einem Becken eine Ecke abbeißt, zuzuhören.
Und die gnadenlos kaputte Version von "Blue Moon of Kentucky" macht einfach nur gute Laune.

Fazit: Schicke Platte, macht Spaß und kommt besonders bei einem eiskalten Bier im Garten sehr gut.

Anspieltipps:
 "Blue Moon of Kentucky", "Aliens", "The Devil's Wall".

Tipp:
 Wer eine weibliche Version von Motörhead will, die ein wenig jünger ist, als die Damen von Girlschool, sollte Dionna ein Ohr schenken.

Titel-Liste:
 
  1. Tonight
  2. The Devil's Wall
  3. Come Home
  4. You gotta Go T.S.
  5. You mean everything to Me
  6. Aliens
  7. Never trust a Junkie
  8. Save Me
  9. Crazy
  10. You are nothing
  11. I'm Sorry
  12. 4:20 24/7
  13. I want you
  14. Blue Moon of Kentucky
  15. Feel Dead

Laufzeit:
 44:24 Min.

Band-Infos:
 
  • www.dionna.com 

  • Probehören und Kaufen:
    Dionna: AVENUE X


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 16.07.2014