Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: The Razed
 
The Razed - THE RAZED

Album:
 THE RAZED, 2013, Musical Steam Works

Stil:
 Garage Rock, Retro Rock

Wertung:
 5,5 von 7
5,5 von 7 Punkten
 M.A., 16.08.2013

Review:
 2009 gegründet, legt das Göteburger Power-Trio The Razed nach einer EP im Jahr 2011 und diversen Auftritten im legendären Whiskey A-Go-Go nun ihre erste Werkschau vor. Die Band selbst bezeichnet ihre Mucke als "Grungeadelic Spacepunk". Ich würde sagen, sie zelebrieren Retro Rock der gehobenen Klasse!

THE RAZED beschwört unentwegt die Geister des 70’er Jahre-Garage Rock, wie er einst von Kalibern wie The Thirteen Floor Elevators, den MC5 oder den Stooges aus der Taufe gehoben wurde. Natürlich lassen sich auch Parallelen zu neuzeitlichen Protagonisten ziehen, wie beispielsweise den ebenfalls aus Schweden stammenden Retro Rockern The Crystal Caravan. Punkige Gitarren, vermehrter Wha-Wha-Pedal-Einsatz, durchdringender Bass und swingende Drums lassen die Herzen der Dirty-Riff-Fraktion höher schlagen.
Bei vital rockenden Nummern wie "Panic Room", "Stateless" oder "Energy Transfer" bleibt kein Auge trocken und kein Tanzbein auf der Stelle stehen. Entspannung liefern dagegen arschcoole Groover wie z.B. "Asked to leave the Cult"; lässig, Freunde der Mitternachtssonne, sehr lässig!
Wer auf schnörkellosen und groovenden Gitarrenrock mit dezentem Punkeinschlag steht, wie ihn früher The Clash & Co. und heuer The Strokes, The Hives oder die Foo Fighters zelebrieren, der sollte dieses Trio aus Schweden auf der Rechnung haben.

Fazit: Retro Rock wie er sein sollte: Dreckig, energiegeladen, rotzig, kompromisslos! Geht gut ins Ohr, in den Magen und ins Tanzbein!

Anspieltipps:
 "Stateless", "Panic Room", "A Shot in the Dark".

Titel-Liste:
 
  1. Energy Transfer
  2. One Finger Salute
  3. Stateless
  4. Panic Room
  5. A Shot in the Dark
  6. Once and for all
  7. Fall for the Rebel Angels
  8. Surf
  9. Bladerlder
  10. Asked to leave the Cult
  11. I'll do it again

Laufzeit:
 49:14 Min.

Probehören und Kaufen:
The Razed: THE RAZED

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/therazedband 


  • Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013